Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Letzter Spieltag in Serie A Löst Freuler mit Atalanta im «Exil» das CL-Ticket?

Atalanta Bergamo hat es in der eigenen Hand, sich erstmals in der Klubgeschichte für die Champions League zu qualifizieren.

Remo Freuler mit Atalantas bestem Torschützen Duvan Zapata.
Legende: Spielen sie kommende Saison Champions League? Remo Freuler (r.) mit Atalantas bestem Torschützen Duvan Zapata. Keystone

Es kommt nicht aus heiterem Himmel, dass Atalanta Bergamo kurz davor steht, nach den Champions-League-Sternen zu greifen. Der Klub aus der Lombardei mit dem Schweizer Remo Freuler hat bereits in den letzten 2 Spielzeiten angedeutet, dass er auf dem Vormarsch ist.

Heimspiel in der Fremde

In der Saison 2016/17 belegte Atalanta mit einem klubinternen Punkterekord (72 Punkte) den 4. Schlussrang. Damals reichte dies aufgrund des alten Modus «nur» für die Europa League. Mittlerweile qualifizieren sich die Top 4 direkt für die Champions League. Und dazu gehört vor dem letzten Serie-A-Spieltag auch Atalanta.

Kampf um die CL-Plätze

Rang/Team
Punkte
1. JUVENTUS
90
2. NAPOLI
79
3. Atalanta
66*
4. Inter Mailand
66*
5. AC Milan
65
6. AS Roma
63
*Bei Punktgleichheit zählt die Direktbegegnung (Atalanta hat gegen Inter 4 Punkte geholt)

Atalanta hat in der 38. Runde ein Heimspiel gegen Sassuolo. Wobei «Heimspiel» nicht ganz richtig ist:

  • Wegen des Stadionumbaus in Bergamo muss Atalanta ausweichen.
  • Das Spiel wird im Stadion von Sassuolo ausgetragen.

Trotz «Exil» haben Freuler und Co. die Trümpfe in ihren Händen. Bei einem Sieg steht Atalanta unabhängig von den weiteren Resultaten in der Champions League.

So spielt die Konkurrenz:

  • AS Roma - Parma
  • Inter - Empoli
  • SPAL - AC Milan