Zum Inhalt springen
Inhalt

Liverpool-Coach stellt klar Klopp: «Hatte keinen Disput mit Shaqiri»

Liverpool-Coach Jürgen Klopp äussert sich zur Szene, die nach dem Cup-Match gegen Chelsea zu reden gab.

Legende: Video Klopp äussert sich zu Shaqiri abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.09.2018.

Direkt nach der 1:2-Niederlage gegen die Londoner im Liga-Cup am Mittwoch redete Jürgen Klopp gestikulierend auf Xherdan Shaqiri ein. An der Medienkonferenz danach erklärte der Deutsche, es sei um den Freistoss in der 97. Minute gegangen. Shaqiri und Jordan Henderson standen beim Ball. Klopp hätte sich gewünscht, dass der Ball beim freistehenden Mohamed Salah landet. Stattdessen schlug Henderson das Leder mitten in die Spielertraube.

Klopp dementiert grundsätzliche Kritik

Im Vorfeld der Revanche in der Meisterschaft am Samstag äusserte sich Klopp erneut zur Situation. «Ich hatte keinen Disput mit Shaqiri, um das klarzustellen», sagte Liverpools Coach. Es sei einzig und alleine um jene Szene gegangen.

Englische Medien hatten eine grössere Auseinandersetzung gewittert. Shaqiri sei schon während der Partie mehrmals von Klopp getadelt worden. Einmal, weil er das Pressing hätte forcieren müssen, dann weil er einen Penalty forderte, statt aufzustehen und Defensivarbeit zu verrichten.

Shaqiri, Klopp
Legende: Diese Szene gab zu reden Liverpool-Coach Klopp und Shaqiri nach dem Cup-Match gegen Chelsea. Imago

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.