Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Liverpool zieht weiter davon United schlägt City im Manchester-Derby

Manchester City muss im Derby gegen United eine 1:2-Niederlage einstecken und liegt nun 14 Punkte hinter Leader Liverpool.

Marcus Rashford bringt United per Penalty in Führung.
Legende: Eiskalt versenkt Marcus Rashford bringt United per Penalty in Führung. imago images

Titelverteidiger Manchester City weist nach der Niederlage im Derby bereits 14 Punkte Rückstand auf Premier-League-Leader Liverpool auf.

Marcus Rashford mit einem Foulpenalty (23.) und der Franzose Anthony Martial (29.) belohnten Manchester United für die wohl beste halbe Stunde unter der Leitung von Coach Ole Gunnar Solskjaer. Danach rannte Manchester City zwar unablässig, aber auch ohne viel Fantasie an. Der Anschlusstreffer durch Nicolas Otamendi 5 Minuten vor Schluss kam zu spät.

Everton bodigt Chelsea

Nach der Entlassung von Marco Silva am Freitag hatte Evertons Interimscoach Duncan Ferguson nur einen Tag Zeit, seine Mannschaft auf das Spiel gegen das auswärtsstarke Chelsea vorzubereiten. Und dies gelang dem ehemaligen Mittelstürmer der «Toffees» offensichtlich gut: 3:1 gewann Everton gegen Chelsea.

Matchwinner für die spielerisch oft unterlegenen, aber äusserst kämpferisch auftretenden Hausherren war Dominic Calvert-Lewin (49./84.), der 2 Treffer zum Erfolg beisteuerte. Dank dem Sieg hat Everton den drittletzten Tabellenplatz zumindest vorübergehend verlassen.

Lampard: «Haben ganz schlecht verteidigt» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 07.12.2019.

Liverpool weiter souverän

An der Tabellenspitze zieht Liverpool weiter einsame Kreise. In Bournemouth feierte das Team von Jürgen Klopp einen 3:0-Auswärtssieg und vergrössert damit den Abstand auf den überraschenden ersten Verfolger Leicester, das am Sonntag bei Aston Villa gastiert, vorübergehend auf 11 Punkte. Alex Oxlade-Chamberlain (35.), Naby Keita (44.) und Mohamed Salah (53.) waren jeweils nach wunderschöner Vorarbeit für die Tore besorgt. Xherdan Shaqiri wurde bei den «Reds» in der 87. Minute eingewechselt.

Alex Oxlade-Chamberlain (Mitte) freut sich mit seinen Teamkollegen.
Legende: Für das erste von 3 Toren besorgt Alex Oxlade-Chamberlain (Mitte) freut sich mit seinen Teamkollegen. imago images

Einen Kantersieg feierte derweil Tottenham. Die Londoner, die am Mittwoch in der Champions League auf Bayern treffen, gewannen gegen Burnley mit 5:0. Harry Kane steuerte einen Doppelpack zum Sieg für das Mourinho-Team bei.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 17:50 Uhr, 07.12.19