ManCity bleibt Chelsea im Nacken

Manchester City ist zu Hause gegen Crystal Palace zum 6. Sieg in Folge gekommen. Mit dem 3:0-Erfolg schlossen die «Citizens» zumindest bis am Sonntag zu Leader Chelsea auf. Und: Citys Stadtrivale Manchester United musste sich bei Aston Villa mit einem Remis begnügen.

David Silva führte seine Mannschaft mit 2 Treffern zum Sieg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Doppeltorschütze David Silva führte seine Mannschaft mit 2 Treffern zum Sieg. Keystone

Matchwinner für Manchester City war David Silva. Der Spanier besorgte beim 3:0-Heimerfolg gegen Crystal Palace die ersten 2 Tore (49./61.). Yaya Touré (81.) machte 10 Minuten vor Ende alles klar.

Mit dem 6. Meisterschaftssieg de suite schloss ManCity punktemässig zu den «Blues» auf. Die Londoner, die am Sonntag bei Stoke City wieder vorlegen können, liegen jedoch aufgrund des besseren Torverhältnisses noch vor den «Citizens».

ManUnited gibt Punkte ab

Derweil verpasste es Citys Stadtrivale Manchester United, Boden auf das Führungs-Duo gutzumachen. Auswärts in Birmingham kamen die «Red Devils» gegen Aston Villa trotz zahlenmässiger Überzahl ab der 65. Minute – Villa-Stürmer Gabriel Agbonlahor sah die rote Karte – nicht über ein 1:1 hinaus.

Eine 0:3-Pleite setzte es für Everton auswärts bei Southampton ab. Damit bleibt YBs Gegner in der K.o.-Phase der Europa League im Mittelfeld der Tabelle hängen.