ManCity schlägt Southampton, Juve mit Last-Minute-Sieg

Manchester City ist im Verfolgerduell bei Southampton zu einem 3:0-Erfolg gekommen und hat sich damit den 2. Tabellenplatz erkämpft. Für das Überraschungssteam aus Southampton war es erst die 3. Saisonniederlage. Und: Juventus kommt gegen Stadtrivale FC Torino in der Nachspielzeit zum Sieg.

Frank Lampard schoss das vorentscheidende 2:0. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Treffsicher Frank Lampard schoss das vorentscheidende 2:0. EQ Images

Für Southampton war das 0:3 gegen ManCity die erste Saisonpleite vor heimischer Kulisse. Yaya Touré (51.), Frank Lampard (80.) und Gaël Clichy (88.) schossen die «Citizens» im St. Mary's Stadium zum Sieg. Die Schlussviertelstunde mussten die Gäste nach einer gelb-roten Karte gegen Eliaquim Mangala zu Zehnt bestreiten.

Mit dem 7. Vollerfolg in der Premier League überholt die Mannschaft von Manuel Pellegrini Southampton in der Tabelle und liegt nun mit einem Zähler vor den Südengländern auf Platz 2.

Juve siegt im Turiner Städte-Duell

In der Serie A kam Tabellenführer Juventus zum 11. «Dreier» im 13. Spiel. Im Duell gegen Stadtrivale FC Torino brauchte die «Alte Dame» aber das nötige Wettkampf-Glück. Andrea Pirlo erzielte erst in der 93. Minute den 2:1-Siegtreffer. Der Schweizer Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner sah nach 78 Minuten die gelb-rote Karte.