Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

ManUnited als Vorreiter 1500 Stehplätze im Old Trafford geplant

Seit mehr als 25 Jahren sind in den englischen Stadien keine Stehplätze mehr erlaubt. Dies dürfte sich nun ändern.

Das Old Trafford soll wieder Stehplätze erhalten.
Legende: Veränderungen im altehrwürdigen Stadion Das Old Trafford soll wieder Stehplätze erhalten. Keystone/Archiv

Neuerungen bei Manchester United: Wie der englische Rekordmeister am Mittwoch mitteilte, darf er in seiner Spielstätte, dem Old Trafford, 1500 «sichere Stehplätze» errichten.

Konzept wie in der Bundesliga

Dabei handelt es sich um Stehplätze mit einer Barriere in jeder Reihe. Solche Stehplätze gibt es bereits in der Bundesliga. Diese Barriereplätze wurden nach einer Änderung der Vorschriften und einer Machbarkeitsstudie genehmigt.

«Es klingt vermutlich seltsam, gerade jetzt Planungen anzustellen, aber der Fussball und die Fans werden zurückkehren, wenn die Zeiten wieder sicher sind», sagte United-Geschäftsführer Richard Arnold. Zuletzt hatten sich auch Tottenham und Wolverhampton um die Einführung von «sicheren Stehplätzen» bemüht.

Verbot nach Hillsborough

Das Stehplatz-Verbot in der Premier League ist eine Folge des tragischen Unglücks von Hillsborough. Damals starben bei einer Massenpanik im Jahr 1989 beinahe 100 Personen. Seit der Saison 1994/95 sind Sitzplätze in den beiden obersten Spielklassen Englands verpflichtend.

Video
Als im Stadion von Sheffield Massenpanik ausbrach
Aus Sport-Clip vom 15.04.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen