Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

ManUnited erleidet Rückschlag 2 Tore nach Freistössen bringen Liverpool den Sieg

Firmino jubelt
Legende: Für das 2:0 per Kopf verantwortlich Roberto Firmino. imago images

Nach dem Champions-League-Frust bereitete die Premier League dem FC Liverpool wieder Vergnügen. 5 Tage nach dem 0:2 in Neapel setzten sich die Reds mit 2:1 beim FC Chelsea durch. 2 Freistösse bauten die Serie auf 6 Siege in den ersten 6 Spielen aus.

Shaqiri nur Ersatz

Trent Alexander-Arnold (14.) per direktem Freistoss und Roberto Firmino (30.) mit dem Kopf erzielten die Tore für Liverpool. Chelsea wurde ein Treffer von Cesar Azpilicueta nach Videobeweis wegen Abseits aberkannt (27.). N'Golo Kante (71.) verkürzte durch einen Schuss in den Winkel nach einem sehenswerten Solo.

Xherdan Shaqiri sah den Sieg von der Bank aus. Liverpools Vorsprung auf Meister Manchester City beträgt weiter 5 Punkte.

Xhaka siegt mit Arsenal trotz zweimaligem Rückstand

Der FC Arsenal drehte in Unterzahl ein schon verloren geglaubtes Spiel und besiegte Aston Villa nach zweimaligem Rückstand mit 3:2. Granit Xhaka wurde Gelb vorbelastet in der 72. Minute ausgewechselt.

Die «Gunners», die ab der 41. Minute nach Gelb-Rot für Ainsley Maitland-Niles in Unterzahl agierten, klettern dank dem Sieg auf den 4. Platz.

Granit Xhaka sieht Gelb
Legende: Der Captain sah Gelb Granit Xhaka. imago images

Rekordmeister Manchester United hingegen steckt nach dem 0:2 bei West Ham United im Tabellenmittelfeld fest.

Andrej Jarmolenko (44.) erzielte die Führung für West Ham. Aaron Cresswell (83.) sorgte mit einem Freistoss für die Entscheidung. Albian Ajeti blieb für die «Hammers» 90 Minuten auf der Ersatzbank sitzen.

Solskjaer: «Meine Spieler waren entschlossen, sie hatten den richtigen Fokus» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 22.09.2019.

Sendebezug: Radio SRF 1, 17.9.19, 23-Uhr-Bulletin