Zum Inhalt springen

Internationale Ligen ManUnited trennt sich von Louis van Gaal

Der Sieg im FA-Cup hat Louis van Gaal nichts mehr genützt. Der 64-jährige muss beim Rekordmeister Manchester United seinen Trainerposten räumen.

Legende: Video «ManUnited entlässt Louis van Gaal» abspielen. Laufzeit 0:14 Minuten.
Vom 23.05.2016.

Am Montagabend verkündete Manchester United die zu erwartende Trennung von Louis van Gaal. Seine Nachfolge wird voraussichtlich der Portugiese José Mourinho antreten. Eine Entscheidung soll in Kürze bekannt gegeben werden, wie der Klub auf seiner Homepage mitteilte.

Jose Mourinho
Legende: Der potenzielle Nachfolger Jose Mourinho. Keystone

Mourinho in den Startlöchern

Der ehemalige niederländische Bondscoach Van Gaal stand seit 2014 in Diensten von ManUnited, konnte allerdings mit seinem Team trotz der Transfers von zahlreichen Superstars die Erwartungen nicht erfüllen. Mourinho war zuletzt beim FC Chelsea entlassen worden und wird seit Monaten als potenzieller Nachfolger des Ex-Bayern-Coaches gehandelt, der einen Vertrag bis 2017 hatte.

Am Samstag hatte United durch ein 2:1 nach Verlängerung im Londoner Wembley-Stadion gegen Crystal Palace zum 12. Mal den FA-Cup errungen. In der Meisterschaft hatte Manchester Rang 5 belegt.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mjenny, balgach
    es ist hart manu fan zu sein...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Ein schönes Danke für den FA Cup. Spass beiseite, es war ja klar, dass man sich vom schwierigen, allwissenden und kritikunfähigen Louis van Gaal trennen würde, vorallem wenn man dann noch Mourinho in der Hinterhand weiss. Manchester United will ja auch seine Siegerambitionen in der Champions-League gewahrt haben. Diese Freude konnte van Gaal den Red Devils während zweier Saisons nicht machen. Ob es Mourinho kann, weiss man allerdings auch nicht. Konkurrenz lauert genug in England.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Johan 14, Auckland
      ich sage nicht dass sie unrecht haben w/ Louis, aber schwierig, allwissend und kritikunfaehig..... welcher Name kommt einem da als erstes in den Sinn..... ah ja Mourinho!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Emilio Reist, Bern
      Naja wie viel weniger schwierig, allwissend und kritikunfähig Mourinho sein kann, wissen wir alle. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass Mourinho den Draht zu Spieler, Staff und Fans besser findet als LvG. Dies war meines Erachtens auch das Hauptproblem der letzten zwei Saisons.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen