Milan beendet Durststrecke gegen Juventus

Zum ersten Mal seit 2012 kann Milan nach einem Spiel gegen Juventus wieder jubeln. Und: Barcelona siegt in letzter Sekunde, verliert aber Iniesta.

Der 18-jährige Manuel Locatelli. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Matchwinner Der 18-jährige Manuel Locatelli. Imago

Mit dem Sieg verkürzt Milan den Rückstand gegenüber dem Leader nach der 9. Runde auf zwei Zähler. Torschütze des einzigen Treffers war der 18-jährige Manuel Locatelli, der mit einem herrlichen Schuss in der 65. Minute Gianluigi Buffon überwand.

Für Juventus, das ohne Stephan Lichtsteiner in Mailand antrat, war es nach zuletzt 6 Siegen in Meisterschaft und Champions League die erste Niederlage. Bereits die erste von nunmehr 2 Saisonpleiten hatte der Rekordmeister in Mailand kassiert: Mitte September beim 1:2 gegen Inter.

Barcelona dank Messi

Lionel Messi sicherte Barcelona in Valencia den 3:2-Erfolg in der Nachspielzeit. Der Argentinier, der schon das 1:0 erzielt hatte, traf mit einem von Luis Suarez provozierten Penalty zum Sieg. Valencia hatte nach der Pause innert 4 Minuten dank Rodrigo und El Haddadi aus dem 0:1 ein 2:1 gemacht.

Barcelona verlor schon in der Anfangsphase Andres Iniesta, der sich bei einem Foul von Enzo Perez eine Bänderverletzung im rechten Knie zuzog. Er dürfte mindestens 3 Monate ausfallen.