Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Missgeschick bei Meisterfeier Ronaldo schlägt Sohnemann den Pokal ins Gesicht

Cristiano Ronaldo ist bei den Feierlichkeiten zur gewonnenen italienischen Meisterschaft ein kleines Malheur passiert.

Als sich Cristiano Ronaldo mit der goldene Scudetto-Trophäe in der Hand zum Familienfoto aufstellte, glitt ihm diese aus der Hand und traf seinen achtjährigen Sohn Ronaldo Jr. – an der Augenbraue.

Auch Freundin Georgina Rodriguez bekam den goldenen Pokal zu spüren. Während sich Ronaldos Mutter bereits um ihren sichtlich irritierten Enkel kümmerte, schwankte der Pokal in den Händen von Ronaldo auf die andere Seite und traf Rodriguez an der Brust.

Juventus Turin hatte schon am 20. April seinen 8. Meistertitel perfekt gemacht. Seither blieb die Alte Dame jedoch in 4 Spielen in Folge sieglos. Am letzten Spieltag der Serie A trifft Juventus auf den Tabellen-Neunten Sampdoria Genua.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.