Zum Inhalt springen

Header

Nicolai Müller verletzt sich schwer am Knie.
Legende: Ausgejubelt Nicolai Müller verletzt sich schwer am Knie. Imago
Inhalt

Internationale Ligen Müller erleidet Kreuzbandriss beim Torjubel

Bittere Pille für den Hamburger SV: Nicolai Müller hat sich am Samstag bei seinem Torjubel eine schwere Knieverletzung zugezogen. Der Stürmer ist nicht der einzige, der sich auf kuriose Weise verletzt hat.

Am Sonntag teilte der HSV mit, was befürchtet wurde: Müller erlitt am Samstag nach seinem Siegtreffer zum 1:0 gegen Augsburg einen Riss des vorderen Kreuzbandes.

Der 29-Jährige muss mit einer Pause von mindestens einem halben Jahr rechnen. Müller hatte sich in der 8. Minute bei seinem Jubel das Knie verdreht. Mit schmerzverzerrtem Gesicht blieb er am Boden liegen und musste danach ausgewechselt werden.

Doppelt bitter: Müller hatte vor Saisonbeginn Gespräche mit dem HSV über seinen 2018 auslaufenden Vertrag abgebrochen.

Genfs Diogo lässt grüssen

Müller steht mit seinem Unfall nicht alleine da. Vor ihm haben sich auch schon andere Fussballer auf eher kuriose Weise verletzt – auf und neben dem Platz. Hier eine kleine Auswahl:

Video
Am 05.12.2004 passierte es: Diogo verliert den Finger
Aus Sport-Clip vom 20.08.2017.
abspielen. Laufzeit 31 Sekunden.
  • Paulo Diogo (Servette Genf) lässt sich nach dem Tor eines Teamkollegen am Zaun feiern. Sein Ehering verhakt sich und reisst ihm den Finger ab.
  • Martin Palermo (FC Villarreal) jubelt auf der Mauer über ein Tor. Die Mauer bricht ein und dem Argentinier Schien- und Wadenbein.
  • Éver Banega (FC Valencia) tankt sein Auto. Der Wagen kommt ins Rollen, Banega will ihn stoppen - mit dem Fuss. Resultat: Fuss gebrochen, sechs Monate Pause.
  • David Seaman (FC Arsenal) verletzt sich, nomen est omen, beim Angeln. Als er einen 26-Pfünder aus dem Wasser ziehen will, renkt er sich die Schulter aus.
  • Darren Barnard (FC Barnsley) rutscht in der Küche aus - in der Urin-Pfütze seines Welpen. Knie kaputt, fünf Monate Pause.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bundesliga-Berichterstattung, 19.08.2017, 17:40 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht  (Federer_IST_Gott)
    Super gemacht! Oh AUUUAAA Ich hab mir grad den Finger gebrochen!!!
  • Kommentar von Manu Pfeiffer  (Manu5702)
    Ich möchte all diejenigen, die jetzt von fehlender Intelligenz sprechen, daran errinnern, dass man sich das Kreuzband, also die Verletzung von Nicolai Müller, beim Treppensteigen reissen kann. Eine solche Verletzung hat nichts mit Intelligenz zu tun, man kann höchstens sagen, dass sein Jubel ein Verletzungsrisiko erhöht hat.
    1. Antwort von Werner Christmann  (chrischi1)
      klar Manu Pfeiffer, man kann sich das Kreuzband auch im Bett reissen, wenn es dumm läuft. Nur, ohne die entsprechende Kunstturnausbildung bei Jack Günthard, sollte ein intelligenter Mensch solch einen Blödsinn bleiben lassen, oder "Schuster bleib bei deinen Leisten".
  • Kommentar von martin blättler  (bruggegumper)
    Dieser übertriebene Torjubel ist einfach nur doof.Blödes Gehabe. Vor Jahren hat sich ein Sionspieler am Zaun seines Ringfingers entledigt.
    1. Antwort von Andrea Esslinger  (weiterdenken)
      Wenn das oben stimmt, war's einSpieler von Servette.