Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Kein Sieger bei Nürnberg - Bayern (ARD, Autor: Hans-Peter Pull) abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
00:59 min
Inhalt

Nach Dortmunds Steilvorlage Bayern nur mit Remis in Nürnberg

Die Münchner kommen beim Tabellen-17. zu einem 1:1 und verpassen es, im Titelrennen für klare Verhältnisse zu sorgen.

Nach der 2:4-Niederlage von Dortmund am Samstag gegen Schalke hatten die Bayern am Sonntag in Nürnberg die Möglichkeit, in der Meisterschaft die Vorentscheidung herbeizuführen. Die Münchner schlugen aber nicht volles Kapital aus der BVB-Niederlage. Nach dem Remis haben sie nun 3 Spiele vor Schluss 2 Punkte Vorsprung auf die Borussen.

Die gute Ausgangslage schien für den Rekordmeister nicht wirklich förderlich. Gegen abstiegsbedrohte Nürnberger brachten die Gäste lange Zeit nichts Zählbares zustande. In der 48. Minute schoss Matheus Pereira den Aussenseiter gar in Führung. Erst in der 75. Minute reagierten die Bayern mit dem Ausgleich durch Serge Gnabry.

Dramatische Schlussphase

In der Schlussphase hätte die Partie noch auf beide Seiten kippen können. In der 91. Minute bot sich Nürnberg die grosse Chance zur Sensation. Der Hands-Penalty von Tim Leibold landete aber am Innenpfosten. Kurz vor dem Abpfiff zog plötzlich Kingsley Coman alleine auf das Tor zu, scheiterte aber kläglich am starken Keeper Christian Mathenia.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.