Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Nach Flugzeugabsturz: Gratis Spieler für brasilianisches Team

Chapecoense hat bei einem Flugzeugabsturz fast die gesamte Mannschaft verloren. Die Fussballwelt reagiert mit zahlreichen Solidaritätsbekundungen.

Legende: Video Trauernde Fans im und ums Stadion von Chapecoense abspielen. Laufzeit 1:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.11.2016.

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Kolumbien, bei dem mit 19 Spielern ein Grossteil des brasilianischen Erstliga-Teams Chapecoense ums Leben gekommen war, geht eine Welle der Solidarität durch die Fussballwelt.

  • Die grossen Klubs Brasiliens haben angekündigt, ihrem Liga-Konkurrenten für 2017 gratis Spieler aus dem eigenen Kader auszuleihen. Gleiches ist auch von argentinischer Seite zu vernehmen. Zudem soll der Erstligist für 3 Jahre vom Abstiegskampf ausgenommen sein.
  • Eigentlich hätten die «Verdão» in der Nacht auf Donnerstag die beiden Finalspiele der Copa Sudamerica gegen Atlético Nacional austragen sollen. Nun hat der kolumbianische Gegner beim Verband beantragt, den Titel Chapecoense zu verleihen.
  • Unterstützung gibt es auch von Seiten der Fans: Bereits wenige Stunden nach der Tragödie waren zum ersten Mal in der Klubgeschichte alle Heimtrikots vollständig ausverkauft.
  • Der brasilianische Erstligist Palmeiras hat bei der Ligaführung die Erlaubnis beantragt, am letzten Spieltag in den Trikots von Chapecoense auflaufen zu dürfen.
  • Überall auf der Welt werden Schweigeminuten eingelegt. Was die spanische Primera Division für die gesamte Woche für alle Spiele plant, hat Liverpool im League Cup gegen Leeds United (2:0) bereits umgesetzt. Auch der berühmte Fangesang «You'll never walk alone» wurde zu Ehren von Chapecoense geschmettert.
Legende: Video Real Madrid trauert im Training abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.11.2016.

Sendebezug: SRF eins, Tagesschau, 29.11.16, 19:30 Uhr