Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Napoli verpasst CL-Qualifikation

Die SSC Napoli hat am letzten Spieltag der Serie A den Sprung auf den 3. Platz und damit die Champions-League-Qualifikation verpasst. Nach dem 2:4 im Direktduell gegen Lazio Rom müssen die Süditaliener nächste Saison mit der Europa League vorliebnehmen.

Napolis Raul Albiol spitzelt den Ball vor Lazios Filip Djordjevic weg.
Legende: Hart umkämpft Napolis Raul Albiol (r.) im Duell mit Lazios Filip Djordjevic. Keystone

Mit einem Sieg im Direktduell hätte Napoli Lazio Rom noch von Rang 3 verdrängen und nächste Saison in der CL-Qualifikation antreten können. Dank dem 3:2-Auswärtssieg vermochten die Römer ihren Platz und damit die Chance auf den Einzug in die Gruppenphase der «Königsklasse» aber zu verteidigen.

In einer turbulenten Partie mit je einem Platzverweis geriet Napoli bis zur Pause mit 0:2 ins Hintertreffen. Beim ersten Gegentreffer machte der Schweizer Nati-Captain Gökhan Inler (nach 53 Minuten ausgewechselt) eine unglückliche Figur als er den Schuss von Marco Parolo mit dem Kopf noch ablenkte.

Higuain als tragische Figur

Gonzalo Higuain konnte das Skore mit einem Doppelpack für Napoli zwar ausgleichen. Wenig später wurde der Argentinier dann zur tragischen Figur. In der 76. Minute setzte er einen Penalty deutlich über das Gehäuse. In der Schlussphase sicherten Ogenyi Onazi und Miroslav Klose Lazio noch den Sieg.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber, Bülach
    Seit Benitez bei Napoli ist geht's bergab. Wie schon bei Liverpool vorher, hat Er auch hier recht wenig erreicht. Für mich einer der meist überschätzten Trainer. Wenn der Gute jetzt auch noch Trainer von Real Madrid, dann kann ich nur noch staunen. Zum Glück ist Real sowieso nicht mein Team.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen