Zum Inhalt springen
Inhalt

News vom Transfermarkt «It's a Transfer!» – BVB vermeldet Alcacer-Leihe kreativ

Die Dortmunder holen den Barcelona-Stürmer für 1 Jahr mit Option. Und: Doumbia wechselt in die Primera Division.

Für ein Jahr und eine Gebühr von 2 Millionen Euro wechselt Paco Alcacer von Barcelona zu Dortmund. Im Anschluss an die Leihe kann der Bundesligist die Kaufoption in Höhe von 26 Millionen Euro ziehen. Der Stürmer war 2016 mit der Empfehlung von 43 Toren und 17 Assists in 124 Partien von Valencia zu Barcelona gewechselt. Bei den Katalanen schaffte Alcacer den Sprung in die Stammelf nie ganz.

Dortmund verkündete den Transfer auf Twitter im Stile der englischen Topklubs mit einem humorvollen Video, das auf die Dating-App «Tinder» anspielt.

Bundesligist Leverkusen vermeldet den Abgang von Benjamin Henrichs. Der 21-Jährige wechselt in die französische Ligue 1 zu Monaco. Er erhält einen 5-Jahresvertrag und kostet rund 20 Millionen Euro Ablöse.

Der einstige YB- und FCB-Stürmer Seydou Doumbia hat einen neuen Klub gefunden. Der 30-Jährige wechselt ablösefrei von Sporting Lissabon für 3 Jahre nach Spanien zu Girona. Doumbia stand 1 Jahr für Sporting im Einsatz und erzielte in 29 Spielen 8 Tore, wobei ihm in der Liga in 14 Spielen kein Treffer gelang.