Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Plötzlich Leader! Hannover führt die Bundesliga an

Aufsteiger Hannover feiert gegen Hamburg einen 2:0-Sieg und setzt sich damit vorübergehend an die Spitze der Bundesliga. Zum ersten Mal seit 48 Jahren.

Martin Harnik
Legende: Erzielte das Führungstor Der Österreicher Martin Harnik (links). Keystone

Hannover reitet auf einer Erfolgswelle: Der Aufsteiger eroberte am 4. Spieltag nach einem 2:0 über Hamburg zumindest über Nacht die Tabellenspitze. Letztmals führten die 96er vor 48 Jahren die Bundesliga an.

Gegen den HSV blieb Hannover, bei dem Pirmin Schwegler nach überstandener Knieverletzung wieder zum Einsatz kam, saisonübergreifend zum 16. Mal in Folge unbesiegt.

Harnik trifft und trifft

Zum Matchwinner für die Niedersachsen avancierte einmal mehr der Österreicher Martin Harnik. Der 30-jährige Stürmer profitierte in der 50. Minute von einer Unachtsamkeit der Hamburger Abwehr und erzielte sein 3. Tor im 4. Spiel. Nach 82 Minuten besorgte Ihlas Bebou, der in der 14. Minute nach der Verletzung von Felipe ins Spiel gekommen war, die Entscheidung mit dem 2:0.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Der schlechteste geführte BL Verein landet langsam dort wo er hingehört an das Tabellen Ende. Der HSV ist ein Trauerverein, konnte sich die letzten Jahre stets mit viel Glück retten, auch mit gütlicherer Mithilfe des Schiedsrichters, aber dieses Jahr sind sie hoffentlich fällig. Der verein ist einfach zu wenig professionell und nur ein Abstieg kann sie vielleicht mal Zwingen richtig über die Bücher gehen. Konzeptlos wurde irgend ein alternder Star eingekauft der den Messias spielen sollte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
    Dieser Moment,wenn die Tabellenführung ein Wunder ist... sagt viel über den Klub aus. Naja... mit dem Titel gölten sie immerhin zu 100% als nicht absteigbar:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen