Primera Division: Der Meister fordert das Favoriten-Duo

Real Madrid und Barcelona starten am Wochenende als Favoriten in die neue Saison der Primera Division. Meister Atletico Madrid bleibt nach einem Aderlass im Sommer nur die Rolle als Nummer 3 - konnte aber bereits ein Ausrufezeichen setzen.

Real-Trainer Carlo Ancelotti ist überzeugt: «Wir sind besser als letzte Saison.» Mit dem 80 Millionen Euro teuren James Rodriguez (Kol) tätigten die «Königlichen» den neben Luis Suarez (für 81 Millionen zu Barcelona) teuersten Transfer des Sommers. Zudem stiess Toni Kroos von den Bayern zum CL-Sieger.

Alles neu bei Barça

Einen Umbau hat Barcelona hinter sich. Neuer Trainer ist Luis Enrique, neben Suarez wurden Ivan Rakitic, Jérémy Mathieu, Marc-André ter Stegen, Claudio Bravo und Thomas Vermaelen geholt. Messi, Neymar und Suarez bilden eine Offensive der Extraklasse.

Atletico ohne Topskorer

Dagegen zahlte Meister Atletico für die erfolgreichste Saison der Klubgeschichte einen hohen Preis. Mit Topskorer Diego Costa, Torhüter Thibaut Courtois und Filipe Luis wechselten 3 Schlüsselspieler zu Chelsea. Neu dabei sind dafür Antoine Griezmann und Mario Mandzukic. In Form ist das Team: Im Supercup wurde Real bezwungen.

Video «Fussball: Super Cup Spanien, Atletico Madrid - Real Madrid, das Tor von Mario Mandzukic» abspielen

Supercup: Das Tor von Mario Mandzukic (Quelle: SNTV)

0:24 min, vom 23.8.2014