PSG mit 9:0-Gala zum Meistertitel

Paris Saint-Germain steht 8 Runden vor Saisonschluss als französischer Meister fest. Das Team von Laurent Blanc fertigte Schlusslicht Troyes auswärts gleich mit 9:0 ab.

Pastore und Cavani herzen Ibrahimovic Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Goalgetter unter sich Pastore (rechts) und Cavani herzen Ibrahimovic Keystone

Der 4. Meistertitel in Serie und der 6. insgesamt ist den Parisern nicht mehr zu nehmen: Bei noch 8 ausstehenden Runden in der Ligue 1 weisen sie sagenhafte 25 Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Monaco auf. Der Verfolger war am Samstag nicht über ein 2:2 zuhause gegen Reims hinausgekommen.

PSG machte am Sonntagnachmittag frühzeitig alles klar. Gegen das abgeschlagene Schlusslicht Troyes (14 Punkte) kannte das Starensemble aus der Hauptstadt keine Gnade und sorgte mit dem 9:0 für den höchsten Auswärtssieg überhaupt in der Geschichte der Ligue 1.

Ibrahimovic mit 4 Toren

Zlatan Ibrahimovic gelang in den 9 Minuten nach der Pause ein Hattrick. Der Schwede stellte auf 6:0, vor dem Seitenwechsel hatten Edinson Cavani, Javier Pastore und Adrien Rabiot getroffen. Cavani, der noch einen Penalty verschoss, und Ibrahimovic setzten in der Schlussviertelstunde noch einen drauf.