Real startet erfolgreich

Einen Tag nach dem FC Barcelona hat auch Real Madrid einen klaren Auftakterfolg in der Primera Division gefeiert.

Gareth Bale. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Traf doppelt Gareth Bale. Keystone

Ohne den verletzten Europameister Cristiano Ronaldo kam Real Madrid zu einem ungefährdeten 3:0 in San Sebastian. Schon nach zwei Minuten traf der Waliser Gareth Bale zur Führung. Der Stürmer war zudem in der Nachspielzeit nochmals erfolgreich.

Wie schon im Uefa-Supercup wurde Ronaldo vom 20-jährigen Marco Asensio würdig vertreten. Das Talent von der Ferieninsel Mallorca traf erneut – nach 35 Minuten zum 2:0. Vom auch ohne Ronaldo und Karim Benzema hochkarätigen Sturm ging einzig der von Juventus Turin zurückgekaufte Alvaro Morata leer aus.

Serie A: Kurzeinsatz für Dzemaili

Blerim Dzemaili ist zu seinen ersten Meisterschaftsminuten für seinen inzwischen schon 5. Serie-A-Klub gekommen. Der Schweizer Natispieler wurde beim 1:0-Heimerfolg von Bologna gegen Aufsteiger Crotone am 1. Spieltag in der 78. Minute eingewechselt. 8 Minuten später fiel das einzige Tor der Partie.

Dzemaili hatte vor seinem Wechsel zu Bologna in Italien bereits für Torino, Parma, Neapel und Genua gespielt.