Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nullnummer im Relegations-Hinspiel zwischen Bremen und Heidenheim (ARD, Autor: Henry Vogt)
abspielen. Laufzeit 00:37 Minuten.
Inhalt

Remis im Relegations-Hinspiel Heidenheim trotzt Bremen ein 0:0 ab

Im Hinspiel der Bundesliga-Relegation kommt Werder Bremen zuhause nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Zitterpartie statt Selbstläufer: Werder Bremen droht weiter der erste Bundesliga-Abstieg seit 40 Jahren. Nach einer insbesondere in der ersten Halbzeit schwachen Leistung kam der Bundesliga-16. im Relegations-Hinspiel im Weserstadion nicht über ein 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim (3. der 2. Bundesliga) hinaus.

In der lange Zeit sehr zähen Partie war über weite Strecken kein Klassenunterschied zwischen den beiden Mannschaften bemerkbar. Heidenheim bot Bremen mit kampfbetontem Spiel und hoher Laufbereitschaft Paroli und war in der Endphase dem Siegestreffer sogar näher als das Heimteam: Ein Kopfball von Timo Beerman in der Nachspielzeit landete nur Zentimeter neben dem Pfosten.

Bremen ohne Captain ins Rückspiel

Der negative Höhepunkt aus Bremer Sicht war die Gelb-Rote Karte gegen Niklas Moisander. Der bereits verwarnte Werder-Captain rutschte in der 87. Minute in seinen Gegenspieler hinein und wurde folgerichtig vom Platz gestellt.

Das Rückspiel in der Relegation findet am kommenden Montag in der Heidenheimer Voith-Arena statt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.