Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer ein «Fehleinkauf» «L’Equipe» befeuert Gerüchte um Shaqiri-Abgang in Lyon

Geht es nach der französischen Sportzeitung, soll der Schweizer Nationalspieler Lyon noch diesen Winter verlassen.

Xherdan Shaqiri.
Legende: Sieht sich Gegenwind ausgesetzt Xherdan Shaqiri. Keystone

Mit viel Vorschusslorbeeren war Xherdan Shaqiri im August in Lyon vorgestellt worden. 4 Monate später sieht es ganz anders aus. Gemäss der renommierten französischen Sportzeitung L’Equipe werde der taumelnde Klub Angebote für Shaqiri «sehr aufmerksam» verfolgen.

OL-Kenner und L'Equipe-Journalist Vincent Duluc schreibt, dass Lyon Shaqiri noch diesen Winter loswerden wolle. Dies, obwohl der Stürmer erst im Sommer für 6 Millionen Euro von Liverpool verpflichtet worden war und bei Lyon einen Vertrag bis 2024 besitzt. Duluc geht gar so weit, den Schweizer als «Fehleinkauf» zu bezeichnen.

Lyon braucht dringend Geld

In der Tat tut sich Shaqiri in Frankreich bislang schwer. In der Meisterschaft stand der 30-Jährige nur in 9 von 19 möglichen Partien im Einsatz, dabei gelang ihm lediglich ein Tor (2 Vorlagen). Dazu kommen 5 Einsätze in der Europa League.

Zudem braucht Lyon, das in der Ligue 1 lediglich Platz 13 belegt, dringend Geld. Und da passt Shaqiris monatlicher Lohn von 350'000 Euro nicht ins Budget.

Video
Archiv: Frankreich-Kenner Timothé Crépin über Shaqiris Standing
Aus Sport-Clip vom 29.10.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 32 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

48 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Pietro Molo  (olom)
    halt: da müsste er vorher alle tätoos entfernen lassen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht  (Federer_IST_Gott)
    Mir tut Xherdan einfach nur leid….

    Wird als Alpen-Messi betitelt, aber wird (ausser in der Nati) dauernd nur abgestempelt.

    Hoffe er kann es eines Tages allen zeigen.
    1. Antwort von Dani Aeppli  (Dani Aeppli)
      Das wird er eben nie können. Dafür fehlt es ihm an Können!
  • Kommentar von Daniel Flückiger  (Daniel Flückiger)
    Wo gibt es die bequemste Bank? Dort sollte hin.
    1. Antwort von Daniel von Büren  (Elwood)
      Ach diese doofen Sprüche immer... Aber dann wieder ganz laut "Shaqiriiiii" schreien, wenn er für die Nati ein wichtiges Tor schiesst. Einfach nur schwach!
    2. Antwort von Dani Aeppli  (Dani Aeppli)
      @Elwood: Ich gebe Daniel Flückiger Recht. Und ich war nie einer der "Shaqiriiii" gerufen hat. Habe aber, objektiv wie ich bin, auch schon zwischendurch zugeben müssen, dass er hier und da ein gutes Spiel abgeliefert hat. Und wenn er das wichtige Tor nicht schiesst, schiess es ein anderer. Von denen gibt es mehr als genug. - z.B. Gavranovic! Drmic! Seferovic! Und auch Widmer! Es gab schon genügend Spieler, die wichtige Tore geschossen haben. - nicht nur Shaq