Schweizer Europacup-Gegner mit breiter Brust

In dieser Woche steht für Basel, YB und den FCZ der dritte Spieltag im Europacup an. Die Gegner PSG, APOEL und Steaua mischen in der Liga allesamt vorne mit.

Cavani und Krychowiak bejubeln ein Tor von PSG. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Form stimmt PSG liegt nach dem Sieg über Nancy auf Platz 2. EQ Images

Basel-Gegner PSG: Dank Startfurioso zu 3 Punkten

Paris Saint-Germain, Basels Gegner am Mittwoch in der Champions League, liegt anders als der FCB im heimischen Championnat momentan nicht an der Tabellenspitze. Am Wochenende sorgte der französische Serienmeister mit einem Sieg gegen Nancy aber dafür, dass der Rückstand auf das Überraschungsteam aus Nizza nicht grösser wurde. Ohne zu brillieren schlug PSG den Tabellenletzten mit 2:1 und liegt mit 4 Punkten Rückstand neu auf Platz 2.

Der agile Lucas sowie Toptorschütze Cavani, der bereits zum neunten Mal im achten Auftritt traf, sorgten nach 20 Minuten für einen scheinbar ruhigen Nachmittag der Hauptstädter. Weil PSG danach aber Kräfte schonen wollte und den Fuss vom Gas nahm, kam der Aussenseiter noch einmal zurück.

Remis-Serie von YB geht weiter

4:04 min, aus sportpanorama vom 16.10.2016

YB-Gegner APOEL Nikosia: Hauptprobe geglückt

6 Siege und 1 Remis in den ersten 7 Runden, dazu 2 Siege in den ersten 2 Spielen in der Europa League – der Saisonstart ist APOEL Nikosia wahrlich gelungen. Das Team des ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönigs Thomas Christiansen gewann zuletzt am Wochenende auch die Europa-League-Hauptprobe bei AEZ Zakakiou mit 4:1.

Und Christiansen, der APOEL erst im Sommer übernommen hat, scheint seinem Team auch seinen Torinstinkt übertragen zu haben: Die Zyprer haben in den letzten 9 Spielen nicht weniger als 21 Tore erzielt. Zum Vergleich, YB traf in derselben Zeitspanne in Meisterschaft und Europa League nur gerade fünfmal in 8 Partien.

FCZ-Gegner Steaua Bukarest: Mit der Wut im Bauch zum Erfolg?

Der rumänische Rekordmeister verlor am vergangenen Wochenende zwar überraschend mit 0:1 gegen Gaz Metan Medias, führt die heimische Liga 1 nach 12 Spieltagen aber noch immer vor CS U Craiova an.

Sollte die Partie gegen den FCZ eine enge werden, würde es nicht erstaunen: Nur 5 von 18 Saisonspielen gewann oder verlor Steaua mit 2 oder mehr Toren Unterschied.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Champions League und Europa League