Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Seferovic trifft, Benaglio hält, Bayern siegt

In der 12. Bundesliga-Runde hat sich Bayern München schadlos gehalten, aber Borussia Dortmund weiter Boden auf die Tabellenspitze verloren. Bei Frankfurt und Wolfsburg konnten sich Schweizer in Szene setzen.

Legende: Video Seferovic erzielt seinen 2. Saisontreffer abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.11.2016.

Dortmund unterlag bei Eintracht Frankfurt trotz des 13. Saisontreffers von Pierre-Emerick Aubameyang mit 1:2. Den entscheidenden Treffer für Frankfurt erzielte der Schweizer Nati-Stürmer Haris Seferovic 8 Minuten nach seiner Einwechslung (79.).

Für ein BVB-Novum sorgte Trainer Thomas Tuchel: In der 58. Minute nahm der unzufriedene Coach beim Stand von 0:1 einen Dreifach-Wechsel vor. Das gab es in der Bundesliga-Geschichte der Borussia noch nie.

Bayern unter Hoeness siegreich

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen in Meisterschaft und Champions League konnte Bayern München das Feld endlich wieder einmal als Gewinner verlassen. Im 1. Spiel unter dem neuen alten Präsidenten Uli Hoeness schlug der Rekordmeister die Gäste aus Leverkusen ohne zu überzeugen mit 2:1.

Der Siegtreffer ging auf das Konto von Verteidiger Mats Hummels (56.). Die Münchner liegen in der Tabelle weiterhin 3 Zähler hinter Leader Leipzig.

Legende: Video Benaglio pariert einen Elfmeter abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.11.2016.

Benaglio lässt Rodriguez aufatmen

Gut in Szene setzen konnte sich Diego Benaglio beim glücklichen 1:1 Wolfsburgs in Ingolstadt. Der Schweizer Keeper hielt in der 17. Minute einen Elfmeter von Moritz Hartmann, welcher Ricardo Rodriguez verschuldet hatte. Zu Ingolstadts Führungstreffer leistete Florent Hadergjonaj die Vorarbeit.

Im norddeutschen Kellerduell zwischen Hamburg und Bremen gab es keinen Sieger: Die Teams trennten sich 2:2. Bei Hoffenheims 1:1 in Mönchengladbach durfte Fabian Schär erstmals seit der 5. Runde wieder (eine Halbzeit lang) mittun.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 26.11.16, 17:40 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.