Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Shaqiri-Comeback bei Liverpool Tottenham schlägt die Bayern

Die Spurs gewinnen das Vorbereitungsturnier in München. Real schlägt Fenerbahce und Shaqiri darf in Genf gegen Lyon ran.

Fussballspieler jubelnd
Legende: Auf Kurs Tottenham scheint sich bereits in guter Frühform zu befinden. Keystone

Der Sieger des «Audi-Cups» heisst Tottenham. Die Spurs setzten sich im Penaltyschiessen 6:5 gegen Gastgeber Bayern durch. Zuvor hatten die Münchner durch Neuzugang Jann-Fiete Arp (61.) und Alphonso Davies (81.) einen 0:2-Rückstand ausgeglichen.

Für Champions-League-Finalist Tottenham, der ebenfalls nicht in Bestbesetzung antrat, trafen Erik Lamela (19.) und Christian Eriksen (59.). Das Spiel um Platz 3 hatte zuvor Real Madrid mit 5:3 gegen Fenerbahce gewonnen.

Shaqiri darf wiedermal ran

Erfreuliche News gibt es von Nati-Spieler Xherdan Shaqiri. Er kam nach überstandener Wadenverletzung zum ersten Testspiel-Einsatz in der neuen Saison. Der Basler, der sich Anfang Juni in der Nations League gegen England verletzt hatte, bestritt in Genf für Liverpool gegen Lyon (3:1) die erste halbe Stunde.

Legende: Video Slapstick-Feuerwerk bei Shaqiri-Comeback abspielen. Laufzeit 02:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.08.2019.

Jürgen Klopp setzte im Stade de Genève vor 25'900 Zuschauern 27 Spieler ein. Nach der frühen Führung von Lyon wendete Liverpool die Partie dank Toren von Roberto Firmino und Harry Wilson sowie einem Eigentor.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.