Shaqiri trifft bei Inter-Sieg - Messi mit Dreierpack

Xherdan Shaqiri hat in seinem 5. Serie-A-Spiel für Inter Mailand seinen ersten Ligatreffer erzielt. Leader Juve patzte in Cesena. Und: Barcelona feierte gegen Levante einen Kantersieg.

Xherdan Shaqiri bejubelt seinen ersten Serie-A-Treffer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grund zum Jubeln Xherdan Shaqiri (l.) feiert seinen ersten Serie-A-Treffer. Keystone

Erst wenige Sekunden waren zwischen Atalanta und Inter Mailand gespielt, als Inters Freddy Guarin im Strafraum gefoult wurde. Shaqiri übernahm die Verantwortung und verwandelte den Penalty.

Nach dem Ausgleich der Gastgeber sorgten Guarin mit einem Doppelpack (36./63.) und Rodrigo Palacio (72.) für die Entscheidung zugunsten der Mailänder.

Leader Juventus Turin (mit Stephan Lichtsteiner) hat beim Tabellenvorletzten Cesena trotz zweimaliger Führung nur ein 2:2-Unentschieden erreicht. Arturo Vidal hatte 7 Minuten vor Schluss den Sieg auf dem Fuss, er setzte einen Elfmeter aber neben das Tor.

Messi mit Hattrick bei Barcelona-Sieg

Zu einem noch deutlicheren Sieg kam Barcelona in der Primera Division beim 5:0 gegen Levante. Lionel Messi erzielte dabei in seinem 300. Meisterschaftsspiel seinen 23. Liga-Hattrick und zog mit Cristiano Ronaldo gleich. Neymar hatte das Skore in der 16. Minute eröffnet, den Schlusspunkt setzte Luis Suarez mit einem sehenswerten Seitfallzieher.