Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Shaqiri und Touré mit ungleichen Comebacks

Während Xherdan Shaqiri bei seiner Rückkehr als Verlierer vom Platz ging, gewann Manchester City dank dem zuletzt ausgebooteten Yaya Touré. Arsenal und Manchester United trennten sich derweil 1:1.

Xherdan Shaqiri liegt nach einer verpassten Chance frustriert am Boden.
Legende: Niederlage beim Comeback Xherdan Shaqiri verliert mit Stoke City zuhause. Getty Images

Die 0:1-Heimniederlage gegen Bournemouth war für Stoke City ärgerlich. Bojan Kirkic verpasste den Ausgleich 5 Minuten nach der Pause, als er einen Penalty an die Latte schoss. Immerhin kehrte Xherdan Shaqiri nach überstandener Verletzungspause zurück und spielte durch.

Nach dem Spiel klatschte Guardiola bei seinen Matchwinner ab.
Legende: Versöhnung? Nach dem Spiel klatschte Guardiola bei seinem Matchwinner ab. Keystone

Anders verlief der Arbeitstag für Yaya Touré. Im ersten Spiel nach dem Krach mit Coach Pep Guardiola schoss der Ivorer beide Tore zum 2:1 Sieg über Crystal Palace. Damit hat «City» punktemässig zu Leader Liverpool aufgeschlossen. Die «Reds» spielten in Southampton 0:0.

Xhaka mit Kurzeinsatz

Arsenal verdankt es Olivier Giroud, dass Manchester United den 6-Punkte-Abstand nicht verkürzen konnte. Erst in der 89. Minute sicherte der eingewechselte Angreifer das 1:1-Remis. In der 68. Minute hatte Juan Mata die Platzherren in Führung gebracht.

Granit Xhaka kam bei den Londonern erst ab der 80. Minute ins Spiel, handelte sich aber trotz kurzem Arbeitstag wegen einem Handspiel erneut eine gelbe Karte ein.