Zum Inhalt springen
Inhalt

Sieg im «Derby d'Italia» Juventus schlägt Inter und zieht weiter davon

Mario Mandzukic schiesst die Turiner gegen Inter Mailand zum 1:0-Sieg. Damit baut Juve den Vorsprung auf 11 Punkte aus.

Mario Mandzukic lässt sich nach seinem Treffer feiern.
Legende: Mann des Spiels Mario Mandzukic lässt sich nach seinem Treffer feiern. Imago

Mit 43 von 45 möglichen Punkten nach 15 Runden unterstreicht Juventus seine Vormachtstellung in der Serie A eindrücklich. Die einzigen zwei Punkte gab der Leader am 20. Oktober beim 1:1 daheim gegen Genua ab. Hinter Juventus liegt Napoli auf Rang 2, Inter Mailand als Dritter hat schon 14 Zähler Rückstand.

Im «Derby d'Italia» avancierte Mario Mandzukic zum Matchwinner. Der Kroate traf für die Gastgeber in der 66. Minute per Kopf aus kurzer Distanz.

Gagliardini trifft nur den Pfosten

Inter muss damit weiter auf einen Auswärtssieg gegen Juventus warten. Letztmals hatten sich die Mailänder im November 2012 in Turin durchgesetzt. Die beste Chance auf einen Treffer vergab Roberto Gagliardini in der 29. Minute. Sein Schuss landete aber nur am Pfosten.