Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Slapstick-Tor beschert ManCity kurz Leader-Freuden

Beim 2:1-Auswärtssieg in Burnley erzielte Doppeltorschütze Sergio Aguero den kuriosen Siegtreffer. Die vorübergehende Tabellenführung verlor Manchester City aber sofort an Liverpool, das wiederum später Chelsea den Vorrang lassen musste.

Agueros kurioses 2. Tor

Schon zum vierten Mal in dieser Saison erzielte Manchester Citys Sergio Aguero einen Doppelpack. Burnleys frühe Führung glich der Argentinier noch vor der Pause aus. Seltenheitswert hatte dann die beinahe unfassbare Aneinanderreihung von Fehlern, die nach einer Stunde seinem Siegtreffer voranging.

Coutinho wird gepflegt
Legende: Herber Verlust Coutinho gelangen in dieser Saison schon 5 Liga-Tore und 5 Assists. Getty Images

Liverpool siegt mit Beigeschmack

Pep Guardiolas Team rückte durch den Vollerfolg kurz auf Platz 1, wurde aber nur Stunden später wieder von Liverpool überholt, das zuhause Sunderland mit 2:0 schlug. Allerdings verliess bei den «Reds» Philippe Coutinho wegen einer Sprunggelenkverletzung früh (34.) tränenüberströmt auf der Bahre das Feld. Für den brasilianischen Schlüsselspieler kam mit Divock Origi der Schütze des 1:0.

Dritter Leaderwechsel am selben Tag

Mit einem 2:1-Sieg im Abendspiel gegen Tottenham Hotspur kämpfte sich schliesslich wiederum Chelsea die Leaderposition in der Premier League zurück.