Spurs nur mit 1:1 – Leicester vor der Sensation

Leicester City hat 3 Runden vor Schluss der Premier-League-Saison mehr als eine Hand am Meisterpokal. Weil Verfolger Tottenham gegen West Bromwich nur remis spielte, beträgt die Reserve des Überraschungsteams nun schon 7 Punkte.

Dawson (verdeckt) erzielt für die Spurs in der 33. Minute das 1:0. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Eigentor zum 1:0 Dawson (verdeckt) erzielt für die Spurs in der 33. Minute das 1:0. Reuters

7 Punkte Reserve bei 3 noch ausstehenden Runden – das kann für Leicester City fast nicht mehr schief gehen. Die Sensations-Equipe von Claudio Ranieri braucht aus den letzten 3 Partien maximal noch einen Sieg, um sich erstmals in der Klubgeschichte den Meistertitel in England zu sichern.

Zu wenig aus der Überlegenheit gemacht

Verfolger Tottenham Hotspur bot sich im Montagabendspiel gegen West Bromwich Albion die Gelegenheit, den Rückstand wieder auf 5 Punkte zu reduzieren. Doch die Londoner machten zu wenig aus ihrer drückenden Überlegenheit in den ersten 60 Minuten.

Das einzig Zählbare war ein Eigentor durch Craig Dawson (33.). Daneben trafen die «Spurs» dreimal die Torumrandung. So glich ausgerechnet Unglücksrabe Dawson in der 73. Minute mit einem Kopfball aus.

Die Spieler von Leicester dürften es am TV mit grosser Freude registriert haben.