Thierry Henry beendet Karriere

Der ehemalige französische Nationalspieler Thierry Henry hat seine Karriere beendet. Der 37-jährige Stürmer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bei Red Bull New York nicht und kündigte auf Facebook an, in Zukunft als TV-Experte zu arbeiten.

Video «Fussball: Rückblick auf Thierry Henrys Laufbahn» abspielen

Rückblick auf Thierry Henrys Laufbahn

1:37 min, vom 16.12.2014

Thierry Henry ist einer der erfolgreichsten französischen Fussballer aller Zeiten. Mit der Nationalmannschaft wurde er 1998 Weltmeister im eigenen Land und 2000 Europameister. Mit 51 Toren in 123 Spielen ist er französischer Rekord-Torschütze.

Für Aufsehen sorgte Henry 2009, als er im Barrage-Rückspiel gegen Irland nach einem Handspiel die Vorlage zum 1:1-Ausgleich lieferte und den Franzosen somit an die WM in Südafrika verhalf.

Arsenal-Legende

Auf Klubebene blickt Henry vor allem auf eine erfolgreiche Zeit bei Arsenal zurück, wo er von 1999 bis 2007 in 377 Spielen insgesamt 228 Tore erzielte und 2002 sowie 2004 Meister wurde. Mit Barcelona gewann er 2009 die Champions League. Zuletzt spielte er bei den New York Red Bulls.

«Ich kann mich glücklich schätzen, eine grossartige Karriere mit vielen unvergesslichen Momenten gehabt zu haben. Ich habe bei einigen der besten Mannschaften im Fussball gespielt», sagte Henry.

Bilder einer grossen Karriere