Zum Inhalt springen

Header

Video
Seoane vor dem Spitzenspiel gegen Bayern München
Aus Sport-Clip vom 15.10.2021.
abspielen
Inhalt

Topspiel gegen Bayern München Leverkusen und die schlechten Erinnerungen an 2020

Leverkusen empfängt am Sonntag das punktgleiche Bayern München zum Bundesliga-Topspiel.

Rückblende: Am 19. Dezember 2020, einem Samstagabend, empfing der nach 12 Runden noch ungeschlagene Tabellenführer Leverkusen den Verfolger aus München. Bayer spielte gross auf – verlor aber durch einen Treffer von Robert Lewandowski in der 90. Minute höchst unglücklich mit 1:2.

Fortan war bei der «Werkself» der Wurm drin. Aus den nächsten 6 Bundesligaspielen resultierten bloss 4 Punkte. Anschliessend scheiterte man im DFB-Pokal an Regionalligist Rot-Weiss Essen und Ende Februar folgte auch noch das Out in der Europa League gegen die Young Boys. Die Bundesliga-Saison schloss Leverkusen schliesslich auf Platz 6 ab.

Gerardo Seoane
Legende: Kann bislang zufrieden sein mit seinen Schützlingen Leverkusen-Coach Gerardo Seoane inmitten seiner Spieler. imago images

Nicht noch einmal ins Loch

In der 8. Runde der aktuellen Bundesliga-Saison kommt es wieder zum Spitzenspiel Bayer - Bayern. Die Leverkusener sind dieses Mal die «Verfolger». Punktgleich mit den Münchnern haben sie das um 4 Treffer schlechtere Torverhältnis.

«Die gesamte Mannschaft freut sich sehr auf das Spiel. Es ist ein Topspiel, alle sind heiss drauf», sagte Jonathan Tah. Mit Blick auf die Partie im Dezember 2020 meinte der Abwehr-Routinier: «Wir fielen damals in ein kleines Loch. Ich bin mir sicher, dass das nicht nochmal passiert – egal, wie das Spiel ausgeht.»

Ich bin nicht der Meinung, dass ein einzelnes Spiel ein Wendepunkt in der Entwicklung einer Mannschaft sein kann.
Autor: Gerardo Seoane

Ein Highlight wird das Schlagerspiel auch für Gerardo Seoane, der an der Medienrunde vom Freitag sagte: «Wir spielen gegen die beste Mannschaft von Deutschland. Das war letztes Jahr so und das wird auch im nächsten Jahr so sein.»

Im Dezember 2020 war Seoane noch nicht Teil der Leverkusener. Er wechselte erst im Sommer 2021 nach Deutschland. Der Luzerner befürchtet wie sein Schützling Tah kein ähnliches Szenario wie vor einem Jahr: «Ich bin nicht der Meinung, dass ein einzelnes Spiel ein Wendepunkt in der Entwicklung einer Mannschaft sein kann.»

Mit 16 Punkten aus 7 Spielen und spektakulärem Offensiv-Fussball hat sich Seoane in Deutschland in wenigen Monaten einen Namen gemacht. Schlagen die Leverkusener am Sonntag auch noch die Bayern, wäre der ehemalige FCL- und Aarau-Spieler zweifelsohne der Mann der Stunde in der Bundesliga.

SRF zwei, sportflash, 15.10.21, 23:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.