Zum Inhalt springen

Header

Video
Messi verabschiedet sich von seinem Herzensverein
Aus Super League – Goool vom 08.08.2021.
abspielen
Inhalt

Tränenreicher Barça-Abschied Messi: «Ich habe mir den Abgang nicht so vorgestellt»

Der 34-jährige Argentinier verlässt seinen langjährigen Klub. Am Sonntagmittag sprach er erstmals darüber.

Wie schwer Lionel Messi der Abschied von seinem langjährigen Herzensklub Barcelona fällt, wurde bei der Medienkonferenz sofort augenscheinlich. Noch bevor er einen ersten Satz herausbrachte, begann der 34-Jährige zu weinen.

Als der 6-fache Weltfussballer die Fassung wieder einigermassen errang, bestätigte er die Nachricht, welche Barça-Fans fürchteten. «Heute muss ich tatsächlich auf Wiedersehen sagen. Nach 21 Jahren.» Ein neuer Vertrag mit Barcelona war wegen der hohen Klubschulden sowie finanzieller Beschränkungen der Liga nicht zustande gekommen.

Lionel Messi bei der Medienkonferenz am Sonntagmittag.
Legende: Am Boden zerstört Lionel Messi bei der Medienkonferenz am Sonntagmittag. Keystone

Mehrere Klubs an Messi dran

Messi habe in den letzten Tagen viel nachgedacht, «was ich eigentlich sagen kann. Die Wahrheit ist: Mir fällt einfach nichts ein», sagte er mit schwerer Stimme. «Ich habe mir den Abgang sicher nicht so vorgestellt.» Er habe eigentlich beim Klub bleiben wollen. Und wenn er Tschüss sagen müsse, dann wenigstens in einem vollen Camp Nou, so Messi weiter.

Wohin es ihn ziehen wird, ist noch unklar. «Viele Klubs haben in den letzten Tagen Interesse an mir bekundet. PSG ist sicher eine Möglichkeit. Aber ich habe noch nichts unterschrieben», gab der Argentinier zu verstehen, der mit Barça seit seinem Debüt im Oktober 2004 35 Titel gewann und in 778 Pflichtspielen 672 Tore erzielte.

Video
Archiv: Messis Zeit bei Barcelona ist vorbei
Aus Sport-Clip vom 05.08.2021.
abspielen

SRF zwei, «konpakuto», 05.08.2021, 20:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

58 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nunzio DiResta  (Nunzio)
    Es macht in so sympathisch, dieses Menschliche. Kein zwanghaft und narzisstisch anmutendes Gehampel - einfach ein Mensch mit einem unglaublichen Talent.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Ich bin eigentlich immer noch zu 1000% sicher,
    dass Messi weiter bei Barça spielen wird..
    Dann alles andere will und kann ich nicht glauben.
    Messi nicht mehr bei Barça.. Barça ohne Messi??
    BITTE findet eine Lösung, egal wie die aussieht,
    Hauptsache er bleibt weiterhin ein Blau-Grana!
  • Kommentar von David Peier  (RobDiNero)
    Fällt mir nur eines ein - "PESETERO" wie Ramos... Wäre ihm Barca wirklich am Herzen gelegen, hätte er eines der verschiedenen Angebote seinen Vertrag zu verlängern angenommen. Aber da war ja noch was -> das liebe Geld. Das er mit 34 nicht mehr 100 Mio jährlich erhalten kann, auch in der fin. Lage in der sich Barcelona befindet sollte jedem klar sein. 150 Mio für 2 Jahre (zahlbar in 5) waren dem lieben Messi auch nicht genug.

    Mir kommen echt die Tränen... :o)