Trainer-Karussell dreht sich – Favre schon bald Lyon-Coach?

Olympique Lyon befindet sich in der Ligue 1 im Krebsgang. Geht es nach der Fachzeitung «L'Equipe», steht die Entlassung von Hubert Fournier bevor. Der heisseste Kandidat für dessen Nachfolge ist Lucien Favre.

Favre schreit Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Engagement total Favre hat sich einen erstklassigen Ruf als Trainer erarbeitet. EQ Images

Seit nunmehr sechs Spielen wartet Lyon auf einen Erfolg. Geht es nach der gewöhnlich gut informierten Fachzeitung L'Equipe, so will Präsident Jean-Michel Aulas in den kommenden Tagen reagieren und die Weichen für eine erfolgreichere Zukunft stellen.

Bei Aulas Plänen soll ein Schweizer eine zentrale Rolle spielen: Lucien Favre. Dieser hatte Mönchengladbach Ende September verlassen – nach einer Serie von sechs Niederlagen.

L'Equipe mutmasst, dass die Entlassung von Hubert Fournier zuletzt herausgezögert worden sei. Der Grund: Favre soll sich für das Amt des Bayern-Coach interessiert haben. Nachdem nun aber Carlo Ancelotti Nachfolger von Pep Guardiola wird, steigen die Chancen, dass Favre bald schon Lyon trainiert.