Zum Inhalt springen

Header

Das sagt Klopp über den Auftritt von Shaqiri
Aus Sport-Clip vom 05.12.2019.
Inhalt

Trainer lobt den Schweizer Klopp: «Shaqiri wirkte völlig frisch und physisch stark»

Xherdan Shaqiri wird nach seinem Treffer gegen Everton von seinem Trainer gelobt.

Es waren lange und harte Monate für Xherdan Shaqiri. Vor dem Spiel gegen Everton hatte der Schweizer Internationale am 17. September letztmals für Liverpool auf dem Feld gestanden. Und das auch nur für 3 Minuten bei der 0:2-Auswärtsniederlage in der Champions League gegen Napoli.

Video
So traf Shaqiri im Derby gegen Everton
Aus Sport-Clip vom 05.12.2019.
abspielen

Ausgerechnet im Merseyside-Derby gegen Everton durfte der 28-Jährige nach überstandener Verletzung wieder mittun – und das gleich von Beginn weg. Letztmals hatte Shaqiri im Mai beim 4:0-Sieg gegen Barcelona in der Startaufstellung gestanden.

Es war immer klar, dass wir in dieser Phase des Jahres alle Spieler brauchen. Und ich hoffe, sie werden alle in der Form von Shaqiri an diesem Abend sein.
Autor: Jürgen Klopp

Der Schweizer dankte es Trainer Jürgen Klopp mit einer herausragenden Leistung. Und dem sehenswerten Tor zum 2:0. «Er wirkte absolut frisch und physisch stark», sagte Klopp nach dem Spiel und fuhr fort: «Es war immer klar, dass wir in dieser Phase des Jahres alle Spieler brauchen. Und ich hoffe, sie werden alle in der Form von Shaqiri an diesem Abend sein.»

Ich glaube, ihr habt gesehen, wie sehr ich es auf dem Feld genossen habe.
Autor: Xherdan Shaqiri

Mit seinem Comeback ging für Shaqiri eine lange Leidenszeit zu Ende. «Ich glaube, ihr habt gesehen, wie sehr ich es auf dem Feld genossen habe», wird der Schweizer auf der Webseite von Liverpool zitiert. «Ich habe in den letzten Monaten hart gearbeitet und bin glücklich, zurück zu sein.»

«Timing könnte nicht besser sein»

Auch in den Medien wird die Leistung von «Shaq» gewürdigt. So schreibt Liverpool Echo: «Shaqiri wurde mit Fortdauer des Spiels immer stärker. Mitten in einer hektischen Phase für Liverpool könnte das Timing seiner Rückkehr nicht besser sein.»

Fast 1 Jahr ohne Torerfolg

Shaqiri setzte mit seinem Tor auch einer langen Durststrecke ein Ende. 7 Mal hat er inzwischen für die «Reds» getroffen. Vor seinem ersten Saisontor war er letztmals vor 343 Tagen erfolgreich gewesen. Das war am Stephanstag 2018 beim 4:0-Sieg über Newcastle.

Sendebezug: Radio SRF 4, Morgenbulletin, 05.12.2019, 06:17 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.