Trainerwechsel bei Dinamo Zagreb - Adriano gesperrt

Der kroatische Champions League-Teilnehmer Dinamo Zagreb hat sich per sofort von seinem Coach Ante Cacic getrennt. Und: Luiz Adriano von Schachtar Donezk ist für ein Spiel gesperrt worden.

Ante Cacic muss sich einen neuen Verein suchen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ante Cacic muss sich einen neuen Verein suchen. keystone

Ante Cacic wurden die zuletzt enttäuschenden Resultate mit dem kroatischen Leader zum Verhängnis. Am Wochenende bezog der 59-Jährige mit seinem Team in der Meisterschaft eine 0:1-Niederlage gegen den Tabellenletzten NK Zagreb.

Keine Tore und Punkte in der CL

In der Champions-League-Gruppenphase steht Dinamo Zagreb nach 5 Spielen ohne Punkt und mit einem Torverhältnis von 0:13 da und belegt hinter Porto, Paris St-Germain und Dynamo Kiew abgeschlagen den letzten Rang. Cacics Nachfolge tritt Krunoslav Jurcic an. Der 43-Jährige, als Spieler 1998 mit Kroatien WM-Dritter, ist nun bereits zum 3. Mal zum Trainer von Dinamo Zagreb ernannt worden.

Video «CL: Porto - Zagreb» abspielen

CL: Porto - Zagreb

1:49 min, vom 21.11.2012

Spielsperre gegen Luiz Adriano

Luiz Adriano ist nach seinem Skandaltor in der Champions League für ein Spiel gesperrt worden. Der Brasilianer wurde «aufgrund eines Verstosses gegen die Verhaltensregeln» bestraft, wie die UEFA mitteilte.

Adriano hatte beim 5:2-Sieg des ukrainischen Fussballmeisters Schachtar Donezk über Nordsjaelland einen Treffer nach einem Schiedsrichterball erzielt und somit gegen den Fair-Play-Gedanken verstossen. Adriano wird die Sperre im letzten CL-Gruppenspiel zuhause gegen Juventus Turin absitzen müssen.

Video «Fairplay mit Füssen getreten» abspielen

Fairplay mit Füssen getreten

1:14 min, vom 20.11.2012

Cabaye bis Februar out

Mittelfeldspieler Yohan Cabaye (26) fehlt Newcastle United voraussichtlich bis im Februar. Der französische Nationalspieler, der wegen einer Leistenverletzung seit dem 11. November nicht mehr gespielt hat, muss sich einer weiteren Operation unterziehen.

Martin Palermo startet Trainer-Karriere 

Der ehemalige argentinische Internationale Martin Palermo, an der WM 2010 in Südafrika Torschütze, hat nach dem Ende seiner Aktiv-Karriere erstmals einen Trainer-Posten übernommen. Der 39-Jährige betreut ab sofort in seiner Heimat den Erstdivisionsklub Godoy Cruz.

Weiterer Ex-Fussballer in Italien festgenommen

Im Zuge des Wettskandals im italienischen Fussball ist ein weiterer früherer Profi festgenommen worden. Almir Gegic, der von 1998 bis 2000 für Vicenza gespielt hatte, wurde in ein Untersuchungsgefängnis in Cremona gebracht. Gegic, der in Manipulationen und Spielabsprachen verwickelt sein soll, stellte sich nach einem Jahr auf der Flucht den Behörden.

Video «Festnahme von Almir Gegic in Mailand (Polizeivideo ohne Ton)» abspielen

Festnahme von Almir Gegic in Mailand (Polizeivideo ohne Ton)

0:58 min, vom 27.11.2012