Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Traumtor bei ManCitys Last-Minute-Sieg – United schlägt Leicester

Bournemouth' Charlie Daniels sorgt gegen Manchester City für einen Augenschmaus, der zur Makulatur verkommt. Manchester United zementiert seinen Traumstart.

Sterling & Co. bejubeln das Last-Minute-Tor mit den mitgereisten Fans.
Legende: Ekstase im ManCity-Fanblock Sterling & Co. bejubeln das Last-Minute-Tor mit den mitgereisten Fans. Getty Images

Es lief die 97. Minute, als Manchester Citys Neuzugang Danilo flach in den Strafraum passte und Raheem Sterling die «Skyblues» zum Sieg schoss. Sein Schuss wurde noch von Bournemouth-Captain Andrew Surman abgelenkt.

Gelb-Rot innert 4 Minuten und ein mögliches Tor des Jahres

Wenige Minuten vor dem Siegtreffer sah Sterling wegen eines Fouls Gelb. Weil er nach seinem Tor zum 2:1 zu exzessiv mit den mitgereisten Fans jubelte, verwies der Schiedsrichter den 22-Jährigen noch vor Wiederanpfiff mit Gelb-Rot des Feldes. Lange bevor ManCity die Partie vom 0:1 zum 2:1 drehte, hatte Charlie Daniels Bournemouth mit einem Sonntagsschuss in Führung (13.) gebracht.

United überzeugt weiter

Auch für den anderen Klub aus Manchester gab es was zu feiern: Manchester United schlug Leicester dankt Toren der Einwechselspieler Marcus Rashford und Marouane Fellaini 2:0. Romelu Lukaku war zuvor noch vom Penaltypunkt gescheitert. Die «Red Devils» halten nach 3 Runden bei 9 Punkten und einem Torverhältnis von 10:0.