Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bayern müssen bei Hertha zittern, siegen aber (ARD/Guido Ringel)
abspielen. Laufzeit 00:53 Minuten.
Inhalt

Trotz verschossenem Elfmeter Die Bayern mit Minisieg bei der Hertha

Ein abgefälschter Schuss von Kingsley Coman reicht Bayern München, um Hertha Berlin in der Bundesliga mit 1:0 zu bezwingen.

Die Bayern haben einen weiteren Schritt in Richtung 9. Bundesliga-Titel in Serie gemacht. Die Münchener setzten sich zum Auftakt des 20. Spieltags mit 1:0 gegen die Hertha durch. Einziger Torschütze der Partie war Kingsley Coman in der 21. Minute. Der Schuss des Franzosen von der Strafraumgrenze wurde von Berlins Niklas Stark noch entscheidend abgelenkt.

Lewandowski scheitert vom Punkt

Zu diesem Zeitpunkt hätten die Bayern bereits führen müssen. Doch Robert Lewandowski sah seinen Elfmeter in der 12. Minute von Hertha-Goalie Rune Jarstein pariert. Für den Torschützen vom Dienst war es der 1. Fehlschuss nach zuletzt 11 erfolgreichen Versuchen vom Punkt.

Jarstein ist zudem erst der 2. Bundesliga-Goalie, der einen Elfmeter des Polen abwehren konnte. Bisher war dies nur Manuel Neuer gelungen, als Lewandowski noch für Borussia Dortmund stürmte.

Dank dem Sieg liegen die Bayern zumindest über Nacht 10 Punkte vor dem ersten Verfolger Leipzig. Für die Hertha auf Rang 15 setzte es die 5. Niederlage im 6. Spiel ab.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Joshua Widmer  (Jo2)
    @Stefan Gisler da sieht man das Sie dss Spiel wohl nicht gesehen haben, den mit Dussel hatte das nichts zu tun Bayern war klar die bessere Manschaft. Ein gutes Pferd springt halt nur so hoch wie es muss.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Mit so viel Glück wird man Meister. Während sich Bayern von Spiel zu Spiel duselt, vergeigen es die anderen Clubs. Erstaunlich, Bayern seit Jahren nicht mehr so verwundbar. Die Manschaft ist für die BL ok, aber international nur noch Mittelmass. Die Einkäufe vom Brazzo nicht wirklich gut. Wird sich bald rächen, Müller, Neuer, Levi und Co werden nicht mehr besser und hinten nach kommt fast gar nichts.
    1. Antwort von Simon Rytz  (Hans-Ulrich Bärlach)
      Bayern ist international nur noch ein Mittelmass?
      Und deshalb haben sie letzte Saison die Champions League komplett auseinandergenommen?
      Ausserdem ist es auch okay ein paar alte zu haben die richtige Mischung aus jung und alt macht es halt aus. (Und das sage ich als nicht- Bayern Fan).
    2. Antwort von Hans Erb  (blackrose)
      Einmal mehr, sie verstehen wirklich nichts von Fussball, sie sind einfach gegen die Bayern. Wenn jetzt Berlin einen Penalty verschossen hätte, wäre das bei ihnen nur Bayerndusel.
    3. Antwort von Hans Läuer  (Hans Läuer)
      Objektivität?