Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Überraschung vs. Schlusslicht Schweizer Trainerduell in Bundesliga: Fischer trifft auf Gross

Urs Fischer fordert am Samstag in der Bundesliga mit Union Berlin Schlusslicht Schalke mit Trainer Christian Gross.

Urs Fischer (mit Union Berlin) trifft auf Christian Gross (mit Schalke 04).
Legende: Wer behält die Oberhand? Urs Fischer (mit Union Berlin) trifft auf Christian Gross (mit Schalke 04). imago images

Union Berlin darf unter Urs Fischer auch in seiner zweiten Saison in der Bundesliga als Überraschungsmannschaft angesehen werden, selbst wenn aus den letzten vier Spielen nur ein Punkt herausgeschaute. Noch belegen die «Eisernen» als Neunte einen Platz in der oberen Hälfte der Tabelle.

Am Samstag fordern die Berliner Schalke 04. Und damit steigt auch das Duell der beiden einzigen Schweizer Trainer in der Bundesliga. Die Berliner müssten eigentlich imstande sein, gegen das Schlusslicht unter Trainer Christian Gross zu gewinnen.

Video
Archiv: Schalke unterliegt Bayern am 18. Spieltag 0:4
Aus Super League – Goool vom 24.01.2021.
abspielen

Umdenken im Causa Bentaleb

Bei dem verzweifelt gegen den Abstieg kämpfenden Schalke dreht sich derzeit einiges um einen einzelnen Spieler: Nabil Bentaleb. Der 26-Jährige war bis vor Kurzem klubintern suspendiert, wurde nun aber wieder ins Team integriert.

«Wir haben keine Zeit mehr. Er wird im Kader sein», sagte Gross vor dem Match in Berlin. Bentaleb soll für mehr Stabilität und Kreativität im Mittelfeld sorgen. Zu Gross' Leidwesen fällt Stürmer-Routinier Klaas-Jan Huntelaar erneut aus.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Noge Dlonra  (EdsonArantes)
    Union Berlin (Urs Fischer) gegen Schalke 04 (Christian Gross) endet unentschieden. Damit sind wir schweizer Fussballfans zufrieden. Aber dem Schlusslicht der Bundesliga nützt dieser Punkt leider nicht viel!
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Ich hoffe Herr Gross geniest den Arbeitstag. Es könnte sein letzter sein.... ;-))