United holt dank «Ibra» Ligacup, «Hurrikane» schiesst Stoke ab

Während Zlatan Ibrahimovic Manchester United zum Ligacup-Sieg geschossen hat, glänzte Tottenhams Harry Kane in der Premier League.

Ibrahimovic auf den Knien. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kniefall Ibrahimovic verneigt sich – vor sich selbst? Imago

Zlatan Ibrahimovic – wer sonst? Der Schwede zeigte im Ligacup-Final gegen Southampton einmal mehr, dass er der Mann für die wichtigen Spiele ist. «Ibras» Doppelpack führte Manchester United zum knappen 3:2-Sieg.

Ibrahimovic brachte die Mourinho-Elf per Freistoss in Führung (19.) und sorgte in der 87. Minute für den Endstand. Jesse Lingard hatte für Manchester erhöht (38.), Manolo Gabbiadini die couragierten «Saints» mit 2 Treffern (45.+1/48.) im Spiel gehalten.

Nr 32

Ein Beitrag geteilt von IAmZlatan (@iamzlatanibrahimovic) am

Dreifacher Kane

In der Premier League gewann Tottenham gegen Stoke, das auf den kürzlich wiedergenesenen Xherdan Shaqiri verzichtete. Hauptanteil am 4:0-Sieg hatte Hattrick-Schütze Harry Kane. Er traf zwischen der 14. und 37. Minute dreifach und sorgte für folgende eindrückliche Zahlen:

  • Kane ist der erste «Spurs»-Spieler, der 4 lupenreine Hattricks in der Premier League erzielt hat.
  • Der Stürmer vervollständigte den «Hattrick-Hattrick» 2017 – er schnürte 2 Mal in der Liga und im Cup den Dreierpack.
  • In den letzten 3 Spielen gegen Stoke skorte der «Hurrikane» 5 Mal.