Van Persie schiesst Manchester United zum Titel

Manchester United hat sich mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen Aston Villa den 20. Titel der Klubgeschichte gesichert. Robin van Persie gelang ein lupenreiner Hattrick.

Mit 3 Treffern in der 1. Halbzeit schoss Robin van Persie Manchester United definitiv zum Meistertitel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hattrick Mit 3 Treffern in der 1. Halbzeit schoss Robin van Persie Manchester United definitiv zum Meistertitel. Keystone

«Theater of Dreams» wird das Old Trafford in Manchester auch genannt. Am Montagabend war das Drehbuch perfekt und die Zuschauer bekamen ein Meisterstück im wahrsten Sinn des Wortes zu sehen.

Das Traumtor zum 2:0

Topskorer Robin van Persie gelang mit Treffern nach 2, 13 und 33 Minuten gegen Aston Villa ein lupenreiner Hattrick vor dem Seitenwechsel - das war seit Einführung der Premier League 1992 noch keinem United-Spieler gelungen. Der Niederländer liess keinen Zweifel daran aufkommen, dass Manchester die frühe Titelsicherung gelingen würde.

Der 2. Treffer war Extraklasse: Wayne Rooney lancierte Van Persie mit einem Steilpass von hinter der Mittellinie. Van Persie wuchtete den Ball volley aus rund 18 Metern in die Maschen. Der 29-jährige Stürmer übernahm mit seinen Saisontoren 22-24 auch gleich die Spitze der Torschützen-Wertung in der Premier League.

Den Stadtrivalen entthront

Dank dem Sieg führt Manchester United die Tabelle 4 Runden vor Schluss mit 16 Zählern Vorsprung auf den Stadtrivalen und Meister aus dem Vorjahr Manchester City an.