Vogel von Bayern München verpflichtet

Der ehemalige Basel-Trainer Heiko Vogel ist zu seinem Stammverein Bayern München zurückgekehrt. Der 37-Jährige betreut künftig Bayerns U-19-Auswahl. Vogel hatte bereits vor seiner Basler Zeit Junioren-Teams des deutschen Rekordmeisters gecoacht.

Heiko Vogel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zurück zu den Anfängen Heiko Vogel arbeitet erneut in Bayerns Nachwuchsabteilung. Reuters

Heiko Vogel unterschrieb bei den Bayern als U19-Trainer einen Vertrag bis 30. Juni 2016. Seit seiner Entlassung beim FC Basel im Oktober 2012 war er ohne Klub. Der 37-Jährige trainierte bereits von 1998 bis 2007 Junioren-Mannschaften des deutschen Rekordmeisters. «Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf viele bekannte Gesichter», sagte Vogel.

Grosserfolg gegen neuen Arbeitgeber

Seit Sommer 2009 Assistent von Thorsten Fink, wurde Vogel nach dessen Abgang zum HSV Cheftrainer des FC Basel, welchen er 2012 dank einem Vorrunden-Sieg gegen Manchester United erstmals in die Achtelfinals der Champions League führte.

Dort hiess der Gegner ausgerechnet Bayern München, welches man im Hinspiel gar mit 1:0 schlug, doch in München setzte es daraufhin eine 0:7-Schlappe ab.

Überraschende Entlassung

Trotz nachfolgendem Double-Gewinn wurde Vogel schliesslich bereits im folgenden Oktober durch Murat Yakin ersetzt.