Vor 10'000 Schalkern: Embolo kündigt Comeback an

Die Leidenszeit für Breel Embolo scheint bald ein Ende zu nehmen. Der National-Stürmer wird am 1. Juli nach achtmonatiger Verletzungspause ins Teamtraining von Schalke 04 zurückkehren.

Breel Embolo. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Hoffe, dass die Leidenszeit jetzt vorbei ist» Breel Embolo am Samstag an der Schalker Mitgliederversammlung. Imago

Die positive Botschaft überbrachte der 20-Jährige den Fans des Bundesligisten im Rahmen der Mitgliederversammlung gleich persönlich: «Ich hoffe, dass die Leidenszeit jetzt vorbei ist und möchte mich bei allen bedanken, dich mich unterstützt haben. Glückauf!»

Das nahende Comeback des populären Stürmers löste bei den rund 10'000 Fans in der Arena einen stürmischen Applaus aus.

Es kann nur besser werden für Schalke

Beifall gab es auch für den neuen Trainer Domenico Tedesco. Sportvorstand Christian Heidel blieb von Kritik verschont. Und dies nach der schlechtesten Saison von Schalke 04 seit 17 Jahren. Die Bilanz der Spielzeit 2016/17: Ein enttäuschender 10. Platz in der Bundesliga, das Verpassen des Europacups und die Entlassung des Wunschtrainers Markus Weinzierl.