«Wandervogel» Gelson Fernandes zieht zu Frankfurt weiter

Nach drei Jahren bei Rennes wechselt der Nati-Spieler in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.

Gelson Fernandes spielt in der nächsten Saison in Deutschland. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf dem Sprung Gelson Fernandes spielt in der nächsten Saison in Deutschland. Keystone

Bei der Eintracht hat Gelson Fernandes einen 2-Jahres-Vertrag unterschrieben. Für den 30-Jährigen sind die Hessen bereits der 10. Klub seiner Karriere. Auch die Bundesliga ist kein Neuland für den Nati-Spieler: Vor seinem Wechsel zu Rennes absolvierte Fernandes eine Spielzeit beim SC Freiburg.

Video «Das Tor von Gelson Fernandes an der WM 2010 gegen Spanien» abspielen

Fernandes' Tor an der WM 2010 gegen Spanien

1:04 min, vom 2.6.2017

Nur Spanien fehlt

Auf seinem Wanderzug durch die europäischen Topligen war der Walliser schon in der Premier League (Manchester City, Leicester), der Ligue 1 (St.-Etienne, Rennes), der Serie A (Chievo, Udinese) und der portugiesischen Liga (Sporting) engagiert.

Dazu kommt in der Super League sein Heimatklub Sion, wo er bis 2007 und im Frühjahr 2013 wirkte.

Fernandes ist nach Blerim Dzemaili (Montreal Impact) und Haris Seferovic (Benfica Lissabon) bereits der 3. Nati-Spieler, der kommende Saison bei einem neuen Klub spielen wird. Einige weitere könnten noch folgen.