Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Embolo wechselt zu Gladbach (Radio SRF 1, Abendbulletin, 28.06.2019, 17:10 Uhr) abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Inhalt

Wechsel innerhalb der «Buli» Embolo verlässt Schalke in Richtung Gladbach

Die Zeit von Breel Embolo bei Schalke 04 ist abgelaufen. Der Schweizer läuft künftig für Borussia Mönchengladbach auf.

Nach 3 Saisons bei Schalke 04 zieht Breel Embolo weiter. Der Schweizer Nationalspieler wechselt innerhalb der deutschen Bundesliga zu Mönchengladbach. Der 22-jährige Offensivspieler unterschrieb bei der Borussia einen Vierjahresvertrag. In Gladbach trifft er auf seine Nati-Kollegen Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Michael Lang.

Debüt gegen Ex-Kollegen

«Er ist ein schneller, wuchtiger und torgefährlicher Angreifer, der sehr, sehr gut in unser Kader passt», sagte Sportdirektor Max Eberl. Schon am 1. Spieltag trifft Embolo auf seinen Ex-Klub: Schalke ist der erste Gegner der Borussia am 17. August.

Embolo war im Sommer 2016 für mehr als 25 Millionen Euro vom FC Basel zu Schalke gewechselt. Gladbach soll nun ungefähr die Hälfte als Ablöse zahlen. Insgesamt bestritt er 48 Bundesliga-Partien für die «Königsblauen» und schoss 10 Tore. In der Champions League kam er 13-mal zum Einsatz (2 Treffer).

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Matthias Schönenberger  (matthisch)
    Auch wenn Gladbach ein stärkerer Verein ist, wird es Embolo da besser gehen. Er trifft auf vertraute Spieler und Ex-Kollegen und wie das auch schon bei Schalke war: Wenn er spielen kann, dann liefert er auch. 10 Tore aus 48 Ligaspielen sind für einen Stürmer weiss Gott keine Weltklassemarke (Man bedenke aber, dass er auch oft nur eingewechselt wurde), aber dennoch eine gute Quote
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Die Fohlen sind stärker als Schalke. Darum wird Embolo grosse Mühe haben für einen Stammplatz.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Tervoort  (Thomas Tervoort)
    Die Misere bei S04 nimmt weiter ihren Lauf. Nach seinen verletzungsbedingten Ausfällen war BE der Einzige, der in diesem zerrüttetem Kader noch was zu reissen versuchte auf dem Platz. Nun geben sie ihn auch noch ab. Krasser Fehlentscheid. Petkovic setzt auf ihn und natürlich lässt sich unser Max Eberl so ein Schnäppchen nicht entgehen.
    In 2 Jahren ist er ein Star in der BL und wird unseren Verein auf dem Weg dahin mit Toren und Assits beglücken. Bin happy!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen