Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rodriguez wechselt innerhalb der Serie A
abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Inhalt

Wechsel innerhalb der Serie A Rodriguez von der AC Milan zum FC Turin

Natispieler Ricardo Rodriguez wird seine Karriere bei Torino fortsetzen. Er unterschrieb bis 2024.

Ricardo Rodriguez kehrt nach einer rund halbjährigen Absenz zurück in die Serie A. Der 27-Jährige hat beim FC Turin einen Vertrag über 4 Saisons erhalten. Die Ablösesumme soll 3 Millionen Euro betragen.

Rodriguez war zuletzt an den PSV Eindhoven ausgeliehen. In der niederländischen Eredivisie kam er im Februar/März vor der Corona-Pause zu 6 Einsätzen als Linksverteidiger und auf total 448 Einsatzminuten. Seit dem 8. März bestritt er keinen Ernstkampf mehr.

2017 nach Italien gewechselt

Nach seiner Zeit bei Wolfsburg in der Bundesliga war der Schweizer Natispieler im Sommer 2017 in die höchste italienische Liga zur AC Milan gewechselt. Für die «Rossoneri» absolvierte Rodriguez total 74 Serie-A-Matches.

In Turin trifft Rodriguez mit Trainer Marco Giampaolo zusammen, unter dem er Anfang letzter Saison ein paar Monate bei Milan gearbeitet hatte. Unter Giampaolo stand Rodriguez in 5 von 7 Spielen in der Startformation. Nach 7 Runden wurde Giampaolo bei Milan allerdings bereits entlassen, und Rodriguez verlor seinen Stammplatz.

Porträtaufnahme von Ricardo Rodriguez.
Legende: Siedelt von Mailand nach Turin über Ricardo Rodriguez. Keystone

Karriere in Turin neu lancieren

Die beste Phase einer letztlich enttäuschenden Zeit beim siebenfachen Champions-League-Sieger Milan hatte der Schweizer in der ersten von zweieinhalb Saisons. 2017/18 war er unbestritten und überzeugte vor allem in der ersten Saisonhälfte mit seinem aus dem Nationalteam bekannten Offensivdrang.

Bei Torino könnte Rodriguez wieder aufblühen. In der letzten Spielzeit enttäuschte der Klub aus dem Piemont allerdings schwer. Die Mannschaft steckte lange im Abstiegskampf und beendete das Jahr schliesslich auf dem 16. Platz.

Radio SRF 3, 19.08.2020, 17:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Ist dies ein Abstieg? Oder ein Aufstieg? Man kann es so oder so sehen!! Er ist auf der Suche nach mehr Spielpraxis.. Die braucht er!! Sonst ist er bald nicht mehr in der Startelf von Petkovic! Der Fcz hätte sonst noch Platz...