Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wegen Demos in Katalonien Barça und Madrid vor Clásico im selben Hotel

Aufgrund der angespannten Situation in Katalonien logieren die spanischen Spitzenteams Barcelona und Real Madrid am Mittwoch unter dem gleichen Dach.

Welches Team setzt im 242. Clasico zu Höhenflügen an?
Legende: Barça oder Real? Welches Team setzt im 242. Clasico zu Höhenflügen an? Keystone

Die Spannung vor dem Direktduell zwischen Barcelona und Real Madrid steigt. Punktgleich führen die beiden Erzrivalen die Tabelle in der Primera Division an. Am Mittwoch kommt es in Barcelona zum Showdown.

Der Klassiker sollte in dieser Hinrunde eigentlich schon am 26. Oktober stattfinden. Nach politischen und sozialen Unruhen in Katalonien wegen der Gerichtsurteile gegen 9 Separatistenführer wurde die Partie aber verschoben.

Die katalanischen Separatisten lassen aber nicht locker. Sie haben für Mittwoch ab 16:00 Uhr Kundgebungen im Stadtviertel, in dem das Camp-Nou-Stadion liegt, angekündigt.

Zeitgleicher Abmarsch ins Stadion

Um der Gefahr vorzubeugen, dass man auf dem Weg ins Stadion von Demonstranten aufgehalten wird, schlagen beide Teams ihr Quartier im Hotel Sofia auf. Wegen der Demos werden Barça und Real erst am Mittwoch einchecken.

Eine weitere ungewöhnliche Sicherheitsmassnahme: Offenbar will man auch den Weg ins nahegelegene Stadion zeitgleich antreten, dies in getrennten Bussen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.