Wenger: «Xhaka bestreitet sämtliche Vorwürfe»

Erst ein unnötiger Platzverweis, dann ein Zwischenfall am Flughafen: Granit Xhaka hat eine turbulente Woche hinter sich. Sein Coach Arsène Wenger hat für den Mittelfeldspieler dennoch (fast) nur lobende Worte übrig.

Video «Wenger äussert sich zu Xhakas Platzverweis (EVS)» abspielen

Wenger schwärmt von Xhaka (EVS)

1:48 min, vom 26.1.2017

Mit Ruhm bekleckert hat sich Granit Xhaka in den letzten Tagen nicht. Beim schmeichelhaften 2:1-Sieg gegen Burnley am Sonntag war der 24-Jährige nach einem Foul vom Platz geflogen. Einen Tag später kam es am Flughafen Heathrow zu einem Zwischenfall, bei dem Xhaka eine Flughafenmitarbeiterin beschimpft haben soll.

Wenger kritisiert Xhakas Einsteigen

Nach einem Gespräch unter vier Augen hat sich Arsenal-Coach Arsène Wenger an einer Medienkonferenz zu den Geschehnissen geäussert. Das sagt der Franzose zum...

  • ...Platzverweis: «Die rote Karte war streng. Es war kein gefährliches, sondern ein ungeschicktes Einsteigen von ihm. Aber man muss akzeptieren, dass man für ein solches Einsteigen bestraft werden kann. Und daraus muss er lernen.»
  • ...Zwischenfall am Flughafen: «Ich habe mit Granit über den Vorfall am Flughafen gesprochen und er bestreitet sämtliche Vorwürfe.»
  • ...Verhalten von Xhaka allgemein: «Ich kann nur sagen, was ich seit seiner Ankunft hier gesehen habe. Er hat eine fantastische Einstellung. Seine Konzentration, seine Hingabe, er ist grossartig. Wir haben nie etwas Negatives über ihn gehört.»

Sendebezug: SRF 3, Abendbulletin, 22.01.2017 19:00 Uhr