Xhaka bald reif für die Insel?

Die Anzeichen verdichten sich, dass der Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka auf kommende Saison hin in die Premier League wechselt. Für den 23-Jährigen liegt ein konkretes Angebot vor.

Video «Xhaka zu Wechsel: «Der Entscheid fällt noch vor der EM»» abspielen

Xhaka: «Es wurde viel geschrieben»

1:37 min, vom 18.5.2016

Am Rande einer mehrtägigen Promotions-Tour durch die Schweiz hat Gladbach-Sportchef Max Eberl erstmals entsprechende Meldungen bestätigt. Für den Captain der «Fohlen» liege ein «konkretes Angebot» vor. Um welchen Klub es sich genau handelt, sagte Eberl nicht.

«  Es ist kein Ziel, sondern ein Kindheitstraum. »

Xhaka über die Premier League

Einiges deutet jedoch darauf hin, dass es sich beim Interessenten um den FC Arsenal handelt. Die «Gunners» sollen sich seit Monaten intensiv um Xhaka bemühen. Eine erste Gesprächsrunde hatte schon vor dem Jahreswechsel in London stattgefunden.

Entscheid in den nächsten Tagen?

Nicht so recht in die Karten blicken lassen wollte sich der Betroffene selbst. «Die Premier League ist nicht mein Ziel, sondern ein Kindheitstraum, der vielleicht einmal in Erfüllung gehen wird», sagte Xhaka. Einen Wechsel in die Premier League könne er sich auf jeden Fall vorstellen, er sei momentan aber der falsche Ansprechpartner, gab sich Xhaka diplomatisch.

Wohin es Xhaka auch zieht – lange dürften sich die Verhandlungen nicht mehr hinziehen. «Es wird vor der EURO eine Entscheidung fallen, wo ich nächste Saison spiele», stellte der 23-Jährige klar. Xhaka äusserte sich zudem zur viel diskutierten Kosovo-Frage und bekräftigte, dass er auch künftig für die Schweizer Nati auflaufen wird. «Ich habe mich für die Schweiz entschieden und dabei bleibt es.»

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 14.5.16, 17:40 Uhr