Xhaka fliegt bei Arsenal-Sieg vom Platz

Beim 2:1-Sieg von Arsenal gegen Burnley sorgt Granit Xhaka einmal mehr für negative Schlagzeilen. Der Schweizer Nati-Spieler sieht zum zweiten Mal in dieser Saison in der Premier League die rote Karte.

Der Schiedsrichter schickt Granit Xhaka vom Feld. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Muss vom Platz Schiedsrichter Jonathan Moss verweist Granit Xhaka des Feldes. Reuters

In der 65. Minute leistete sich Xhaka in der gegnerischen Hälfte einen kapitalen Fehlpass. Der Schweizer wollte sein Missgeschick umgehend ausbügeln und ging mit gestreckten Beinen in den Zweikampf mit Burnleys Steven Defour. Zwar traf Xhaka seinen Gegner nicht richtig, Schiedsrichter Jonathan Moss zeigte ihm dennoch die rote Karte.

Der 24-Jährige wurde damit bereits zum zweiten Mal in der Premier League des Feldes verwiesen. Schon bei seiner ersten roten Karte am 8. Spieltag gegen Swansea hiess der Schiedsrichter Moss.

Sanchez trifft in der 98. Minute

Zum Zeitpunkt von Xhakas Platzverweis führte Arsenal 1:0. In Unterzahl mussten die Londoner in der Nachspielzeit zwar den Ausgleich per Penalty einstecken. Alexis Sanchez sicherte den «Gunners» in der 98. Minute ebenfalls vom Elfmeter-Punkt aber noch den Sieg.

Chelsea ohne Mühe

Dank Treffern von Diego Costa und Gary Cahill kamen die «Blues» gegen den Tabellenvorletzten Hull City zu einem ungefährdeten 2:0-Sieg.

Sendebezug: SRF 3, Abendbulletin, 22.01.2017 19:00 Uhr