Zwei BVB-Traumtore und ein Wiedersehen

Borussia Dortmund feiert beim 4:1-Sieg gegen Manchester United einen ersten Prestige-Erfolg in der Saisonvorbereitung.

Video «Dortmund fertigt ManUnited ab» abspielen

Dortmund fertigt ManUnited ab (SNTV)

1:29 min, vom 22.7.2016

Jose Mourinho hatte sich sein 2. Spiel an der Seitenlinie von Manchester United ziemlich sicher anders vorgestellt. Das Team des erfolgsverwöhnten Trainers wurde beim internationalen Champions Cup in China gegen Borussia Dortmund (ohne Roman Bürki) mit 1:4 abgefertigt.

Drei Ereignisse stachen dabei besonders hervor:

  • BVB-Neuzugang Ousmane Dembele vernascht an der Strafraumgrenze Innenverteidiger Marcos Rojo mit einem Haken und hämmert den Ball zum 3:0 in die Maschen (57.).
  • Nur 2 Minuten später kommt ManUnited zum Ehrentreffer. Torschütze ist ausgerechnet Henrich Mchitarjan, der erst diesen Monat von Dortmund auf die Insel wechselte.
  • Für den Schlusspunkt sorgt Gonzalo Castro: Der Deutsche trifft aus rund 20 Metern mit einem herrlichen Schlenzer in den Winkel.

An der Seitenlinie jubelte nach dem Schlusspfiff deshalb nur Dortmunds Thomas Tuchel. Und ein zerknirschter Mourinho gab zu Protokoll: «In der Saisonvorbereitung gewinnt nicht das beste Team, sondern die Mannschaft mit mehr Trainings.»

Manchester United erfreut sich in China grosser Beliebtheit